Blu-ray: Neverlost „Düster, genial und doch manchmal unrealistisch“

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.    

Das Leben von Josh Higgins ist die Hölle. Gefangen in einer lieblosen Beziehung und von einer nicht schwindenden Schlaflosigkeit geplagt, wandelt er auf dem schmalen Grat zwischen Depression und Wahnsinn. Nur die Erinnerung an Kate, seiner großen Liebe, die er vor Jahren bei einem verheerenden Hausbrand verloren hat, beschert ihm kurze Momente des Glücks. Als er eines Tages scheinbar harmlose Schlaftabletten zu sich nimmt, stellt er fest, dass in seinen Träumen ein neues Leben, ein glückliches Leben, ein Leben mit Kate auf ihn wartet. Die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwinden und Josh fängt an für das zu kämpfen, was er vor Jahren verloren hat.

Der Film ist wirklich sehr durcheinander. Ich weiß auch gar nicht ob ich diesen Film gut oder schlecht finden soll, bin mir da komischerweise nicht sicher. Einerseits kann ich den Charakter schon verstehen, kann es nachempfinden, wie er fühlen muss und was in ihm vorgeht, andererseits sind manche Szenen so weit hergeholt, das sie einfach nur unrealistisch wirken vor allem Dialoge mit seiner momentanen Beziehung. Das Düstere an diesem Film hat mir aber gefallen, von daher würde ich ihn schon empfehlen wollen und Eure Meinung dazu hören. Viel Spaß beim Gucken. Mein Dank geht an I-ON, die mir freundlicherweise diese Blu-ray für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

ANSPRUCH  84%
AUFMACHUNG  83% 
EXTRAS  70% 
GESAMTWERTUNG   79% 

  [tube]cWQt8yMe2dk[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de