„Bella Block – Angeklagt“ in ZDFneo und im ZDF Hessischer Filmpreis für Hannelore Hoger

„Bella Block“ in ZDFneo: Den neuen Film der Krimireihe mit dem Titel „Angeklagt“ zeigt der ZDF-Digitalkanal am Mittwoch, 30. Oktober 2012, 20.15 Uhr, in Erstausstrahlung. Am Samstag, 2. November 2013, 20.15 Uhr, ist der Film als Samstagskrimi im ZDF zu sehen.

Bella Block - Angeklagt

Bild ZDF

In ihrem 34. Fall wird Bella Block mit früheren Ermittlungen konfrontiert und muss sich damit neu auseinandersetzen: Sie wird von Oberstaatsanwalt Mehlhorn (Hansjürgen Hürrig) als Zeugin geladen. Die Leiche eines kleinen Mädchens wurde gefunden, das vor Jahren aus seinem Kinderwagen entführt worden war. Die Mutter Jana Larson (Karoline Eichhorn) ist angeklagt, ihre Tochter damals mit Medikamenten ruhig gestellt und dabei getötet zu haben. Bella muss jetzt, vier Jahre später, über ihre damaligen Ermittlungen Auskunft geben. Je mehr sie sich mit dem Thema beschäftigt, umso größer wird ihre Skepsis. Die Glaubwürdigkeit der Zeugen der Anklage scheint ihr zweifelhaft, und von den Medien wird die Angeklagte vorverurteilt. Bella reißt sich nicht um den Fall, doch als Strafverteidiger Volkmann (Tim Bergmann) neue Beweise präsentiert, wechselt Bella Block zum ersten Mal die Seiten.

In weiteren Rollen spielen Peter Simonischek, Anna Fischer, Fritz Karl, Rüdiger Vogler und andere. Das Buch schrieben Florian Iwersen und Stefan Holtz; bearbeitet wurde das Drehbuch von Susanne Schneider und Julian Roman Pölsler, der auch Regie führt. Am 11. Oktober 2013 wurde Hannelore Hoger in der Frankfurter Alten Oper mit dem Hessischen Filmpreis als Ehrenpreis des Ministerpräsidenten Volker Bouffier ausgezeichnet.