Komödie „Wir haben gar kein‘ Trauschein“ im ZDF-„Herzkino“/ Mit Jutta Speidel und Bruno Maccallini

Das deutsch-italienische Liebes-Wirrwarr geht in die nächste Runde. In der ZDF-„Herzkino“-Komödie „Wir haben gar kein‘ Trauschein“ am Sonntag, 13. Oktober 2013, 20.15 Uhr, spielen Jutta Speidel und Bruno Maccallini erneut ein Paar, das mitten im Leben steht und dessen Beziehung auf amüsante Weise auf die Probe gestellt wird. In weiteren Rollen sind Anja Kruse, Moritz Lindbergh, Proschat Madani und Marianne Rappenglück zu sehen. Regie führt bei dieser Fortsetzung der ZDF-Erfolgskomödie „Wir haben gar kein Auto“ wieder Dennis Satin, das Drehbuch stammt von Mark Werner und Oliver Welter.

Wir haben gar kein' Trauschein, ZDF

Bild ZDF/Bernd Schuller

Das malerische Kaisergebirge in Kitzbühel: Jutta (Jutta Speidel) betreibt mit großem Engagement eine Wellness-Oase im exklusiven Fünf-Sterne-Hotel, während ihr Bruno (Bruno Maccallini) derweil unfreiwillig den Hausmann spielt. Überraschend wird die Luxusherberge von einer Immobiliengesellschaft übernommen, und ausgerechnet Juttas Intimfeindin aus Unizeiten, Sylvie Terboven (Anja Kruse), hat nun das Sagen.

Als die Pacht erhöht werden soll, verteidigt Bruno seine Liebste mit so viel Hingabe und Sachverstand, dass Sylvie den charmanten Italiener gleich zum neuen Hoteldirektor ernennt – die Erfüllung eines Traums für den gescheiterten Kaffeeautomaten-Händler. Für seine Jutta ist es allerdings in doppelter Hinsicht ein Albtraum: Zum einen kollidieren die beruflichen Interessen des Paars zunehmend, zum anderen traut sie Sylvie nicht einen Millimeter über den Weg. Die arbeitet nämlich viel enger mit Bruno zusammen als nötig. Und wenn dann noch Brunos Mama auftaucht, muss man befürchten, dass die deutsch-italienische Beziehung das ganze Chaos nicht heil übersteht.