Starker Mittwoch für das ZDF

Mit 9,02 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 30,2 Prozent war das UEFA-Champions-League-Spiel Borussia Dortmund gegen FC Arsenal am Mittwoch, 6. November 2013, 20.25 Uhr, im ZDF, die besteingeschaltete Sendung des Tages. Die anschließenden Zusammenfassungen weiterer Spiele erzielten Marktanteile bis zu 30,3 Prozent. Damit konnte das ZDF sowohl die Primetime mit 22,8 Prozent Marktanteil als auch den gesamten Tag (17,5 Prozent Marktanteil) für sich entscheiden.

Zu diesem Erfolg trugen auch die Vorabend-Serien und die Nachrichten bei: „SOKO Wismar“ verfolgten um 18.05 Uhr 4,05 Millionen Zuschauer (20,4 Prozent Marktanteil), „Kripo Holstein – Mord und Meer“ um 19.25 Uhr 3,87 Millionen (13,6 Prozent Marktanteil). Für die 19.00-Uhr-„heute“-Nachrichten interessierten sich 4,04 Millionen bei einem Marktanteil von 16,7 Prozent, für das „heute-journal“ in der Halbzeitpause 7,44 Millionen (23,8 Prozent Marktanteil).

ZDFneo erzielte in der zuschauerintensiven Zeit von 19.00 bis 23.00 Uhr einen Marktanteil von 2,6 Prozent und 1,9 Prozent am gesamten Tag.