Paranormal Activity meets Inception – Erster Oculus Rift exklusiver Titel „Alone“ sucht weiterhin Unterstützung auf Kickstarter

passend zu Halloween hat Greenwood Games einen ganz besonderen Leckerbissen für Fans des Horror-Genres in petto. Alone ist der erste exklusive Titel für die Virtual Reality Brille Oculus Rift und erschafft eine beeindruckende Spieltiefe durch die Verknüpfung eines Horrorspiels im Horrorspiel. Diese innovative Mischung aus „Paranormal Activity meets Inception“ wurde bereits auf der Oculus Rift VR Jam 2013 unter die Finalisten gewählt und sucht nun auf Kickstarter weitere Unterstützer. 

Mit nur US-$ 25.000 wird die Basis-Finanzierung des Spiels bereits sichergestellt, 20% des angestrebten Fundings konnten seit Start der Kampagne bisher gesammelt werden. Unter http://www.kickstarter.com/projects/928803758/alone-1 bittet Greenwood Games noch bis 16. November 2013 um weitere Unterstützung. 

Bryan Cohen von Greenwood Games kommentiert die Entscheidung, Alone als Oculus Rift exklusiven Titel zu entwickeln, so: “Viele zweifeln an Oculus Rift und führen als Beispiel das Versagen von Virtual Reality in den 90ern an. Ich sage dazu nur, dass man es selbst erleben muss. Wenn man das erste Mal die Brille aufsetzt, hat man einfach dieses überwältigende Gefühl, bei dem man sich denkt: „Wow, darauf hab ich schon immer gewartet“ Die Zukunft der virtuellen Realität wird jetzt mithilfe der Oculus Rift geschrieben. Wir mussten einfach in dieses Device investieren und haben aus diesem Grund Alone entwickelt. Nachdem der Prototyp extrem hohen Anklang fand, haben wir Alone zum vollen Spiel ausgebaut um passionierten Spielern und potentiellen Rift-Käufern ein neues und innovatives Spielerlebnis zu bieten.“