Deutscher Hörbuchpreis 2014: Katharina Thalbach erhält Sonderpreis für ihr Lebenswerk

Zum zweiten Mal vergibt der Deutsche Hörbuchpreis e.V. den Sonderpreis für das Lebenswerk. Preisträgerin ist die Schauspielerin, Regisseurin und Sprecherin Katharina Thalbach.

Begründung des Vereins Deutscher Hörbuchpreis: „Katharina Thalbach steht seit ihrem vierten Lebensjahr auf der Bühne und ist eine Ausnahmeerscheinung – nicht nur als Schauspielerin und Regisseurin, auch als Interpretin von Hörbüchern. Sie beherrscht alle Facetten der Darstellungskunst und hat eine außergewöhnliche Bandbreite an Produktionen veröffentlicht. So unterschiedlich all diese Hörbücher sind, Katharina Thalbach versteht es, jeden Text alleine mit ihrer Stimme zu inszenieren und ihm seine eigene Bühne zu bereiten.“

Der Sonderpreis für das Lebenswerk wurde 2012 erstmalig verliehen und ging an Christian Brückner. Mit dem Sonderpreis wird alle zwei Jahre eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die das Hörbuch in einer wichtigen Weise geprägt hat.

Die Verleihung des Preises erfolgt auf der großen Hörbuch-Gala am 12. März 2014 im WDR Funkhaus in Köln.

Durch den Abend führen die Fernsehmoderatoren Katty Salié und Max Moor. Wie in den Vorjahren ist die Preisverleihung zugleich Eröffnungsveranstaltung des internationalen Kölner Literaturfestes lit.COLOGNE.

Der Preis wird vom Verein Deutscher Hörbuchpreis vergeben. Seine Träger sind der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Wochenzeitung DIE ZEIT, das internationale Kölner Literaturfest lit.COLOGNE, der Hessische Rundfunk, der Norddeutsche Rundfunk, Studio Hamburg, der Westdeutsche Rundfunk und die WDR mediagroup.

Besuchen Sie auch das Internet-Angebot des Deutschen Hörbuchpreises: http://www.deutscher-hoerbuchpreis.de