Ex-Champion Felix Sturm will IBF-Weltmeister Darren Barker an den Gürtel – am 7. Dezember 2013 live bei „ran Boxen“ in SAT.1

Es ist ein Tag, um Geschichte zu schreiben: Felix Sturm will sich zum vierten Mal in seiner Gewichtsklasse den Weltmeister-Titel holen! Das hat vor ihm noch kein deutscher Boxer geschafft. Der 34-jährige dreimalige Ex-Champion im Mittelgewicht boxt am Samstag, 7. Dezember 2013, gegen den IBF-Weltmeister aus Großbritannien, Darren Barker (31). SAT.1 zeigt das Duell um den WM-Titel live aus der Porsche Arena in Stuttgart.

Nach langen Verhandlungen konnte sich Sturm Box-Promotion in Zusammenarbeit mit Barkers Promoter Matchroom Boxing auf das Duell in Stuttgart einigen. „Ich freue mich riesig, dass wir den Kampf nach Deutschland holen konnten“, sagt Felix Sturm. „In Stuttgart möchte ich zum vierten Mal in meiner Karriere Weltmeister werden.“ Auch der Titelverteidiger zeigt sich kämpferisch: „Lasst uns England nach Stuttgart bringen! Ich werde nicht verlieren!“ so Darren Barker. Eddie Hearn, Kopf von Matchroom Boxing, fügt hinzu: „Wir sind zuversichtlich, dass Darren seinen Titel am 7. Dezember in Deutschland eindrucksvoll verteidigen wird.“

Zuletzt hatte Sturm seine Kritiker im Juli mit einem beeindruckenden TKO-Sieg über den bis dahin unbesiegten Predrag Radosevic in Dortmund verstummen lassen. Gleich dreimal musste Radosevic auf die Bretter, bevor der Kampf in der vierten Runde schließlich sein Ende fand. Durch den Sieg war klar: Sturm würde als Pflichtherausforderer der IBF eine weitere WM-Chance erhalten. Wenige Wochen später stand auch der Gegner fest: Darren Barker entthronte in den USA den bis dato amtierenden Champion Daniel Geale in einem hochklassigen Kampf.