Verbotene Liebe: Gabriele Metzger tritt vor den Traualtar

Seit 18 Jahren wartet sie auf den richtigen Mann … Jetzt tritt „Verbotene Liebe“-Star Gabriele Metzger vor den Traualtar

25_Verbotene_Liebe_2013.jpg

Mit Champagner, Düsseldorfs Schickeria und den Männern kennt sich Charlie Schneider bestens aus. Seit Folge 1 der ARD-Serie „Verbotene Liebe“ verkörpert Schauspielerin Gabriele Metzger die Restaurantbesitzerin Charlie Schneider. Als Grande Dame der Glamour-Soap hat sie schon viele Liebhaber kommen und gehen sehen. Doch noch nie war ihr Glück von Dauer. In Folge 4350 – voraussichtlich am 30. August 2013 im Ersten – tritt sie nun endlich vor den Traualtar.

Charlie Schneider (Gabriele Metzger) kann ihr Glück kaum fassen: Sie wird ihren Kommissar Frank Helmke (Christoph Kottenkamp) heiraten. Aufgeregt treffen die beiden die nötigen Vorbereitungen für ihre Vermählung auf dem Schloss. Als die Hochzeit am nächsten Morgen wegen einer Magenverstimmung Franks zu platzen droht, fürchtet Charlie, das Schicksal gegen sich zu haben. Doch für seine große Liebe reißt sich Frank zusammen und beide geben sich vor den Augen ihrer Freunde das Ja-Wort.

Über ihr Alter-Ego Charlie Schneider sagt Gabriele Metzger: „Zu Charlie gehört einfach das ‚Nichtglückhaftsein‘ in der Liebe – und das hat sie mit sehr vielen Frauen gemein. Viele Zuschauerinnen werden sich mit Charlie identifizieren können, weil sie sagen: Ja, so geht’s mir auch! Eine Frau um die 50 ist ja nun nicht unbedingt nur zufrieden, weil sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau ist, einen netten Bekanntenkreis hat und eine reizende Tochter. Sie will natürlich auch noch Liebe, sie will Aufregung, sich als Frau fühlen, schöne Nächte verbringen, sich sexy fühlen können.“

Gabriele Metzger ist in Heidelberg geboren und absolvierte nach dem Abitur ein Studium der Theaterwissenschaften und promovierte ausgerechnet zum Thema „Liebe“. Es folgte privater Schauspiel-, Tanz- und Gesangsunterricht und im Anschluss eine Anstellung als Regieassistentin am Schauspiel Frankfurt. Auch auf der Bühne hat sie Erfolg und spielte am Fritz-Rémond-Theater in Frankfurt „Die lange Nacht der Detektive“, am Schauspiel Frankfurt u.a. „Brecht-Revue“ und „Die Blume von Nagasaki“ sowie in der Alten Oper Frankfurt „Der gelbe Klang“. Seit 1989 ist sie als Moderatorin, Ansagerin und war sogar als Lotto-Fee tätig. Seit der ersten Folge im Januar 1995 kennen die Fernsehzuschauer Gabriele Metzger als Charlie Schneider in der „Verbotenen Liebe“.

Bilder von ARD/Glitsch