Tired Pony – The Ghost of the Mountain (inkl. Tracklist) | CD

The Ghost of the Mountain ist das neue Album von Tired Pony.

ired

Tired Pony – The Ghost of the Mountain: Offizielle Beschreibung

Tired Pony sind eine musikalische Supergruppe und allein die Bandbesetzung erklärt, warum der Superlativ gerechtfertigt ist. Gary Lightbody (Snow Patrol), Peter Buck (R.E.M.), Scott McCaughey, Jacknife Lee, Ian Archer, Richard Colburn stehen hinter dem Namen der Band und bringen diesen Sommer ihr zweites Album Namens The Ghost of the Mountainheraus. Musikalisch bewegt sich die Band vor allem im Folkbereich und ist dennoch vielseitig und durch die große Bandbreite der Musiker abwechslungsreich und eben nicht nur Folk! Die Band hat unglaublich viele Fans unter den Kritikern – von Focus bis Visions waren alle bereits beim letzten Album begeistert dabei.

Tracklist

01 – I Don’t Want You As A Ghost
02 – I’m Begging You Not To Go
03 – Blood
04 – The Creak In The Floorboards
05 – All Things At Once
06 – Wreckage And Bone
07 – The Beginning Of The End
08 – Carve Our Names
09 – Ravens And Wolves
10 – Punishment
11 – The Ghost Of The Mountain
12 – Your Way Is The Way Home

Nachgebloggt.de Empfehlung

Indie Folk aus Nordirland ist eigentlich nicht meine Lieblingsmusik, besser gesagt kenne ich mich da kaum aus, fand dieses Album aber ziemlich gut. Okay, leider nur 12 Tracks enthalten, finde ich noch etwas wenig für ein Album, aber die 12 Tracks kann man alle gut hören. Das Einzige was mir etwas gefehlt hat war ein fetziger Track, irgendwas Schnelleres, Rockigeres, ein wenig Abwechslung, denn alle Tracks sind eher langsam und leise, was irgendwann monoton klingt. Etwas Abwechslung hätte dem Album sicher gut getan, dennoch denke ich, dass es ähnlich wie das erste Album der Band erfolgreich sein wird. Ich bin schon sehr gespannt, ob es sich in den deutschen Charts platzieren kann.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Es fehlt etwas an Abwechslung“

Tired Pony – The Ghost of the Mountain -günstig kaufen

Mit Spotify in das Album reinhören