Volksvertreter. Abgeordnet in den Bundestag | 3SAT

Volksvertreter. Abgeordnet in den Bundestag. Zweiteilige Beobachtung von Politikeralltagen im Rahmen der 3sat-Themenwoche „MachtMenschen“ ab Mi, 4. September 2013, 20.15 Uhr in 3SAT.

MdB - abgeordnet in den Bundestag

Bild (c) ZDF und Jochen Leibig

Volksvertreter. Abgeordnet in den Bundestag: Offizielle Beschreibung

Es geht um Wiederwahl beziehungsweise um das „Rausfliegen“ in den kommenden Tagen und Wochen. Der Bundestag wird neu gewählt. Wer darf bleiben, wer muss gehen? In den vergangenen vier Jahren rangen die Abgeordneten um Gestaltungsmöglichkeiten, Anpassung und Idealismus, immer geht es auch um den Druck der Verantwortung. Der Alltag ist für Abgeordnete oft nicht leicht. Obwohl abgeordnet vom Volk, werden sie obendrein in der Öffentlichkeit eher negativ wahrgenommen: machthungrig, geldgierig, von Lobbyisten ferngesteuert und dem Parteikalkül verpflichtet seien sie.

Der Filmemacher Sigi Ressel stellt vor der Bundestagswahl in seiner zweiteiligen Dokumentation „Volksvertreter – abgeordnet in den Bundestag“ je einen Abgeordneten der fünf Bundestagsfraktionen vor, die nicht jeden Tag in den Nachrichten oder Talkshows erscheinen: Sylvia Canel (FDP) aus Hamburg, Dr. Thomas Feist (CDU) aus Leipzig, Heike Hänsel (Die Linke) aus Tübingen, Dr. Rolf Mützenich (SPD) aus Köln und Elisabeth Scharfenberg (Bündnis 90/Die Grünen). Dabei entsteht ein anderes Bild – ein intimes Bild von Menschen, die sehr unterschiedlichen Erwartungen ausgesetzt sind. Schnell wird ein Spannungsfeld deutlich, in dem sich jeder Abgeordnete bewegt: in Berlin ebenso wie in der Heimat.

„Volksvertreter – abgeordnet in den Bundestag“ zeigt amMittwoch, 4., und am Donnerstag, 5. September, jeweils um 20.15 Uhr, wie die fünf Abgeordneten in dieser Gemengelage ihre Arbeit verstehen. Sigi Ressel spricht mit den Volksvertretern über den moralischen und politischen Druck und auch über das schlechte Image der Politik und der Politiker. Dabei lässt der zweiteilige Film den Protagonisten Zeit zum Nachdenken, Einschätzen und Selbstreflektieren. Ein ruhiger Blick hinter die Kulissen des hektischen und häufig schwer zu durchschauenden Politikbetriebes.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN