ROCCAT: Isku Gaming-Tastatur im Test

ROCCAT: „Das ROCCAT™ Isku ist ein blau beleuchtetes Gaming Keyboard, welches mit umfangreichen Makrofunktionen und als besonderem Bonus weltweit erstmalig mit den neuen Technologien ROCCAT™ Talk und Easy-Shift[+]™ ausgestattet ist. 

Für einen perfekten Anschlag und Druckpunkt sorgen die 123 mittelhohen Tasten im Standardlayout. Das 6-stufige Beleuchtungssystem lässt den Spieler auch im Dunkeln treffsicher die richtige Taste drücken. Die neue ROCCAT™ Talk Technology ermöglicht die Kommunikation mit der ROCCAT™ Kone[+] und eröffnet dem Spieler weitere Möglichkeiten.“ 

GESAMTWERTUNG  96%


ROCCAT-Isku_Top_BlackBG

ROCCAT Isku: Technische Daten

  • Beleuchtetes Keyboard Layout mit 123 Tasten
  • Weiterentwickelte Anti-Ghosting-Funktion
  • 3 programmierbare Thumbster Keys (T1-T3)
  • 5 programmierbare Makro Keys (M1-M5)
  • 20 zusätzliche Makro Keys (EasyZone)
  • 5 beleuchtete Profil-Status LEDs
  • 3 beleuchtete Status LEDs (Caps Lock, Easy-Shift[+], Num Lock)
  • 1000 Hz Polling Rate, 1 ms Reaktionszeit
  • 2 m USB Kabel

Was ist dabei?

ROCCAT™ Isku – Illuminated Gaming Keyboard
Isku Treiber-CD
Quick Install Guide
ROCCAT™ ID Card

Das Design

Der erste Eindruck war hier „Wow, was für ein Klopper“ nimmt die ROCCAT Isku einiges an Platz ein. Was mir an dem Design allerdings sehr gut gefällt sind die Kanten, die Ecken, nichts ist abgerundet, wie es die Hersteller ja gerne machen. Manche Konturen erinnern mich an einen Tarnkappenbomber, so schick wie effektiv.

ROCCAT-Isku_Back_BlackBG ROCCAT-Isku_Perspective-left_BlackBG ROCCAT-Isku_Perspective-right_BlackBG ROCCAT-Isku_Side_BlackBG

Auf der Rückseite sind verschieden dimensioniert rutschfeste Gummiflächen, dass die Tastatur auch auf unebenen Flächen wunderbaren halt hat. Ich hab beispielsweise eine glattere Unterlage und immer das Problem gehabt, dass Tastaturen verrutschen. Nach einigen Tagen, in denen ich nun mit der Isku arbeite, ist das gar nicht mehr so und total angenehm aber auch erst ungewohnt. Das Gehäuse ist komplett aus Kunststoff und wirkt sehr stabil. Um die Tasten ist eine Hochglanzfläche, auf die sich schnell Staub absetzt, man muss also öfters mal mit einem Tuch rüber. Das Schöne ist dabei, dass es nur die Tasten sind und nicht wie bei gängigen Tastaturen anderer Hersteller die komplette Tastatur. Die Tastatur hat 123 Tasten. Neben den Gängigen 105 einer Standardtastatur birgt die Isku einige Zusatztasten. Beispiel hierfür sind die Daumentasten unter der Leertaste, Makrotasten links neben dem Hauptfeld und Multimedia-Tasten an der oberen Kante. Außerdem ist ein Element vorhanden mit dem man Makros aufzeichnen kann, dieses findest Du an der linken oberen Ecke. Die Tasten haben wenig Struktur und sind sehr glatt, was ich angenehm finde, außerdem ist die Beleuchtung der absolute Hammer. Wer kennt das nicht, man zockt am Abend ne Runde und es wird so langsam dunkler. Irgendwann Ists so dunkel, dass man seine Tasten nicht mehr sehen kann. Natürlich könnte man das Licht anschalten und sich die Gesamtatmosphäre kaputtmachen oder man legt sich eben entsprechend eine Tastatur zu, die beleuchtete Tasten hat wie die Isku.

Die Software

Bei der Software spielt die Isku ihre Stärken erst so richtig aus. Zwar ist die Tastatur schon durch reines Plug & Play (also reinstecken) funktionstüchtig, dennoch birgt die Software verstecke Spielereien, nützliches und weniger nützliches aber witziges. ROCCAT hat einen Begriff für die Funktionen gefunden, der sich Easyshift[+] nennt. Das ist kurz gesagt einfach eine Doppelbelegung der Tastatur und somit entsprechend eine Verdoppelung der Möglichkeiten.

IskuAdvancedControl IskuMainControl IskuMediaKeys-F-Keys IskuEasyzoneControl

Du kannst hier allerhand Einstellungen treffen die ich nach einigen tagen des Testens auch noch lange nicht alle probiert habe, weil der Umfang einfach riesig ist. Du kannst beispielsweise die F-Tasten anpassen, die Beleuchtung justieren, Makros erstellen oder die Tasten mit einer zweiten Funktion belegen. Wenn ich diese Funktionen nenne, dann meine ich bei der Beleuchtung nicht nur an und ausschalten, so banal machen es vielleicht andere Hersteller. Hier meine ich wirkliche Feinjustierung. Von einer automatischen Dimmung über die genaue Anpassung der Farbstufe kannst Du hier wirklich alles bis ins kleinste Detail einstellen.

Fazit

Zur Gamescom habe ich mir gedacht Euch mal eine Tastatur vorstellen zu wollen, von der ich persönlich denke, dass sie vom Preisleistungsverhältnis die optimale Tastatur für Gamer ist. Meine Frau findet die Tasten etwas zu laut und ja, sie sind laut, es knallt geradezu, wenn man tippt, was ich absolut genial finde. Ich bin ein großer Fan davon, wenn Tastaturen nen schönen Klang haben, das kannte ich in dieser Form wie die Isku es macht bisher nur von Dell Tastaturen. Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass ich die Tastatur wirklich genial finde, selten habe ich so viel Spaß an einer Tastatur gehabt wie mit der Isku. Meine alte Logitech-Tastatur hab ich wieder in die Verpackung geschoben und ich bleibe bei dieser. Ich würde auch sagen, wenn Du noch Fragen zu dieser Tastatur hast, wenn ich vergessen, habe was zu erwähnen, dann schreib Deine Frage einfach in die Kommentare und ich versuche diese zeitnah zu beantworten.

ROC-12-700-EU_Isku_Package_14-12-2010.indd