Sarah Kern „Jedem einen Hauch von Luxury Obsession verleihen“

Sarah Kern ist Designerin: Genießen Sie die farbenprächtige Welt des Laufsteges und tauchen Sie ein in unvergessliche Schmuckträume.Empfinden Sie die Leidenschaft der neuen Sarah Kern Luxury Obsession Kollektion.

Unterstütze diesen Interviewpartner:
Klicke auf den Artikel und besuche die Links

Man muss es immer wieder versuchen, denn gerade in der Modelbranche ist es immer Typgebunden und Trends wechseln sehr schnell.

Deine Mutter ist Textilingenieurin, Dein Vater Architekt. Dir ist also ein gewisses schöpferisches Talent in die Wiege gelegt. Würdest Du das so bestätigen. War das hilfreich für Deinen Wunsch, etwas zu designen, kommt das daher?

Ich bin in einem sehr kreativen Umfeld aufgewachsen. Durch meine Eltern habe ich schon früh erkannt, dass mich alles Kreative begeistert und fasziniert. Schon als Kind und später auch im Teenageralter habe ich gerne Mode gemixt und gerne neue Dinge ausprobiert. Ich wollte immer meinen eigenen Stil haben und kreieren. Meine Eltern haben mich hierbei sehr unterstützt und mir die Wege geebnet, um meine Laufbahn und somit meine Karriere einzuschlagen. Ich bin Ihnen sehr zu Dank verpflichtet und hoffe, dass ich bei meinen Kindern ebenso toll reagiere auf Ihre Wunschberufe und ich werde Sie unterstützen, wo es nur geht.

Sarah Kern

Sehr früh hast Du angefangen zu modeln, mit 16. Wobei das ja ein „normales Alter“ ist in dem Beruf oder? Wie war das für Dich damals, so weit weg von zuhause, Deine Freunde nicht da? Ist das für ein junges Mädchen auch zu heutigen Zeiten nicht eine unglaubliche Belastung?

Ich denke, diesen Schritt zu gehen, erfordert immer eine gewisse innere Reife und man muss sehr diszipliniert sein, um sich in diesem Business durchzusetzen. Es ist wichtig, seinen Humor und seine Lebenslust nicht zu verlieren, denn gerade beim Modeln kommt es auch neben den optischen Aspekten sehr auf die Ausstrahlung an. Für mich war es damals ein sehr großer Schritt, und ich weiß noch wie heute, wie aufgeregt ich war. Das Gute daran war, dass meine Eltern absolut hinter mir standen und mich unterstützt haben, wo Sie nur konnten. Es ist immer wichtig, an sich selbst zu glauben und das Ziel durchzusetzen, wenn man davon überzeugt ist. Neben der Belastung hat man ja auch eine Menge Spaß, man wird reich an Erfahrung und Menschenkenntnis und lernt, mit sich selber umzugehen und auch als Tipp für junge Mädchen: Glaubt immer an Euch und geht zielstrebig Euren Weg! Dann kommt Ihr auch an Euer Ziel! Und es ist immer ein Risiko dabei, egal was man macht. Meine Oma sagte immer zu mir: Risiko ist die Lokomotive des Erfolges.

Mittlerweile gibt es ja auch Castingshows, die junge Modeltalente suchen, wie zb. die Show von Heidi Klum. Wie findest Du solche Castingsendungen? Haben die Model da wirklich auch später eine Chance, sind die wirklich talentiert?

Definitiv sind diese jungen Damen talentiert und gerade in den Castingshows geht es ja um reines  Business. Es bewerten Dich also Menschen, die tagtäglich in diesem Business verkehren und sich auskennen hinsichtlich der Typensuche. Aber auch hier sage ich es nochmal mit voller Überzeugung – sollte man bei diesen Shows abgelehnt werden, heißt das noch lange nicht, dass man das Zeug zum Modeln nicht hat. Man muss es immer wieder versuchen, denn gerade in der Modelbranche ist es immer Typ gebunden, und Trends wechseln sehr schnell. Wer heute abgelehnt wurde, kann morgen schon die Nummer Eins sein. Wichtig ist ja auch immer, am Ball zu bleiben, wenn man es dann geschafft hat. Man sollte nie aufhören, an sich zu arbeiten und sich permanent weiterentwickeln. Das seht Ihr ja auch an meiner Arbeit unter www.sarah-kern.de!

Sarah Kern

Im Prinzip kann man ja sagen, dass Du aus einer bodenständigen Familie kommst, die Welt bereist hast, Designerin bist, in der Modewelt jetzt zuhause bist. Wie hat Dich das Leben verändert? Gibt es Dinge, die Du vielleicht vermisst, oder Dinge, die Du nie missen würdest wollen?

Ich möchte niemals meine Familie missen. Meine beiden Söhne geben mir jeden Tag Kraft, und ich versuche, dieses Gefühl der Kraft auf beide zu übertragen. Wir genießen viele wundervolle gemeinsame Stunden miteinander, und diese geben mir die Kraft für all meine tollen Projekte wie zum Beispiel Luxury Obsession. Das Leben hat mich relaxter gemacht. Viele Dinge, die ich vor 10 Jahren noch mit einem Hauch von Hektik betrachtet hätte, kann ich heute mit einem entspannten Lächeln angehen. Das Leben hat mir bisher viele wundervolle Seiten gezeigt, und ich bin dankbar, dass ich all diese Möglichkeiten erhalten habe. Vermissen tue ich eigentlich nichts. Manchmal würde ich mir wünschen, dass meine Söhne nochmal klein sind, um all diese wundervollen Stunden voll mit Glücksmomenten in den Kinderaugen nochmals erleben zu dürfen. Ich genieße mehr und sehe das Leben sehr positiv.

Luxury Obsession heißt Dein neuestes Projekt, das Du auf den deutschen Schmuckmarkt gebracht hast; erzähl mal, um was handelt es sich da genau, und was ist das Besondere daran?

Es handelt sich hierbei um meine neue eigene Schmuckkollektion, die seit Mitte Juni 2012 in meinem Onlineshop (www.sarah-kern.de) erhältlich ist und durch unvergleichbare Designs besticht. Ich habe Sie Luxury Obsession genannt, da diese Kreation mit einer Leidenschaft von mir entworfen worden ist, die mich selber erstaunt hat. Sie gibt meinen Kundinnen eine Gefühl von Leidenschaft und Extravaganz, ist erschwinglich und Sie ist einzigartig in Ihren funkelnden Designs und umwerfenden Materialien. Ich bin sehr stolz darauf meinen Kundinnen diese Kollektion unter www.sarah-kern.de präsentieren zu dürfen und auch auf mein Team, welches einen einzigartigen, individuellen VIP Service für jede einzelne Kundin bietet. Ich lege sehr viel Wert auf Qualität und den richtigen Service. Damit fühle ich mich meinen Kundinnen sehr nah und das ist mir wichtig.

Sarah Kern

Was ist für die nahe Zukunft und darüber hinaus noch geplant? Wo kann man Dich zb. im TV als nächstes sehen?

Momentan arbeite ich sehr intensiv am meinem Schmuckprojekt Luxury Obsession, um meinen Kundinnen noch mehr bieten zu können. Unheimlich Spaß macht mir auch der Accessoires Part in diesem Projekt, in dem ich wundervolle Gürtel und Taschen integriere. Zusätzlich bin ich mit dem Teleshopping in Deutschland, Russland, Frankreich und Italien sehr ausgelastet.

Gibt es etwas, dass Du gerne an dieser Stelle dem Leser mitteilen würdest?

Ja, unbedingt. Ich möchte mich bedanken, bei all meinen Fans, die mir immer treu zur Seite gestanden haben und in Zukunft auch noch zur Seite stehen werden. Es bedeutet mir sehr viel zu wissen, dass da draußen so viele Menschen sind, die an mich glauben, und ich wünsche mir nichts sehnlicher, als diesen Menschen durch meine Kreationen meine Liebe zurück zu geben und Ihnen somit einen Teil von mir zu schenken. Vielen Dank für all die Unterstützung.

Sarah Kern

Mit wem würdest Du nicht in der Sauna sitzen wollen?

Da ich ja ein sehr kreativer Mensch bin und Menschen liebe, kann ich nur sagen, dass ich mit meiner Phantasie jedem einen Hauch von Luxury Obsession verleihen kann, und somit ist auch jeder Mensch in der Sauna neben mir willkommen! Es lebe die Vorstellungskraft 🙂 Wenn ich mir aussuchen könnte, mit wem ich definitiv in der Sauna sitzen möchte, dann wäre es Coco Chanel.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de