Miss Kookie – Kookies & Kream | Album Preview

Miss Kookie ist zurück – sweeter than chocolate. Die charmante Engländerin aus dem geschichtsträchtigen Cambridge verzauberte uns schon im letzten Sommer mit ihrem Faible für die 20er und 30er Jahre. Mit ihrer Debüt-Single „Puttin’ On The Ritz“ enterte sie die Deutschen Charts und tanzte sich in allen großen TV-Shows in die Herzen der Zuschauer. Jetzt geht es mit ihrer zweiten Single „Blue Night Shadow“ (VÖ 03. August 2012) und ihrem Debüt-Album „Kookies & Kream“ (VÖ: 17. August 2012) weiter.

Miss Kookie – Kookies & Kream

Miss Kookie merges effortlessly the classic styles of the 20-30-40&50’s with the current music trend of today, to bring you a style that’s so totally fresh, that’s so totally now, that’s so totally Miss Kookie!!

  • Audio CD (17. August 2012)
  • Label: Edel Records (Edel)
GESAMTWERTUNG    84%

Miss Kookie

Ich habe ja die letzten Tage schon ein Interview mit Miss Kookieveröffentlicht. Vorher kannte ich Miss Kookie ehrlich gesagt gar nicht. 2010 hat sie mal den Titel Puttin’ on the Ritz von 1929 gecovert, das hab ich aber irgendwie verpasst, ist also an mir vorbei gegangen.

Miss Kookie - Kookies & Kream Cover

Über das Album

Das Album ist große Klasse. Ein Mix aus Jazz, Swing und Popmusik. Ich bin großer Liebhaber von Swing und Jazz daher gefällt mir diese modere Mischung und Interpretation der Songs sehr. Besonders gut hat mir der dritte Track mit dem Titel Blue Night Shadow gefallen, den man direkt mitsingen kann, toller Stimmungstrack. Insgesamt sind 13 Tracks auf dem Album was nicht so wenig ist wie man es heutzutage schon gewohnt ist aber auch nicht ganz ausgereizt der Platz auf einer CD. Und bei der klasse Musik hätte ich mir durchaus noch 2 oder 3 Tracks mehr gewünscht. Das Cover der CD ist übrigens sehr lustig, wenn man es neigt, zwinkert Miss Kookie Dir zu. Hör auf jeden Fall mal in die Musik rein. Viel Spaß beim Hören.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de

Das könnte Dir auch gefallen: