DVD: Männer – Doch die Stärkeren

 

Die Rezensionen hier auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

Männer – Doch die Stärkeren

  • Darsteller: Ray Lewis, John Brenkus, Kris Jenkins, Chad Dawson
  • Regisseur(e): Parthenon
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Studio: SUNFILM Entertainment
  • Erscheinungstermin: 5. Juli 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 550 Minuten 
GESAMTWERTUNG  88%

 

Wer ist stärker, schneller, besser? Der ewige Kampf. Mann gegen Mann, Mann gegen Maschine. Beim einzigartigen Zusammentreffen von Sportlern, Wissenschaftlern und modernster Technik enthüllt die spannende PARTHENON-DOKU Männer. Doch die Stärkeren! die größten Mythen des Hochleistungssports. Die Serie präsentiert unfassbare Kraftakte, Geschwindigkeitsrekorde und Ausdauerleistungen, die man(n) sich kaum vorstellen kann. In unglaublichen Versuchen wird dem Mythos des “starken Mannes“ auf den Grund gegangen. Wer hat den härteren Schlag? Die Faust eines NFL-Superstars oder eine Türramme einer Spezialeinheit? Wer ist schneller? Ein Sprintweltmeister im Rückwärtsspurt oder ein PKW im Vorwärtsgang? Machen Sie sich bereit auf packende Duelle im Kräftemessen, mit unvorhersehbarem Ausgang. 

NACHGEBLOGGT.de sagt: Mensch gegen Maschine, ähnliche Kämpfe habe ich oft gegen meinen Rechner, die ich allesamt verliere. Spaß beiseite, hier wird wissenschaftlich erklärt welche Kräfte, wo wie wirken. Etwa in der ersten Folge, in der eine Tür mit einem Rammbock aufgestoßen wird, wird genau erklärt, was bei diesem Vorgang passiert. Ein Footballspieler rammt dann dieselbe Tür auf und auch hier wird erklärt, warum er mehr Wucht hat als der Rammbock, was ich zwar erahnt hätte, aber nicht hätte erklären können. Der ganze Vorgang wurde in tollen Bildern, Zeitlupen etc. erklärt. Genau so geht es in den nächsten Episoden auch weiter. Ich kann Dir dieses DVD-Set also echt empfehlen, macht riesigen Spaß.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de