Fernsehtipp: Meine Kindheit… im Schloss

 

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

Meine Kindheit… im Schloss

Freitag, 1. Juni 2012 | 20:15 Uhr im WDR

Film von Achim Scheunert 
 
 
GESAMTWERTUNG     72%

 

Wenn sie an ihre Kindheit denkt, kommt ihr sofort der prächtige Park in den Sinn, weitläufig und mit altem Baumbestand. Mit ihren Geschwistern tobte sie hier bis zum Umfallen und oft mit aufgeschlagenen Knien. Franziska Gräfin Schönburg-Glauchau, die Tante von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, erinnert sich gut an Schloss Wechselburg in Sachsen, wo sie ihre Kindheit verbrachte. Das Schloss war so groß, dass sie sich heute nicht mehr sicher ist, ob sie überhaupt in allen Räumen gewesen ist. Im Kriegsjahr 1945 mussten die Schönburgs ihr Zuhause verlassen und kehrten nie mehr ins heutige Sachsen zurück. Heute lebt die Gräfin auf Schloss Ehreshoven bei Engelskirchen, einem Damenstift für unversorgte adelige Damen, Schirmherr ist die Rheinische Ritterschaft. Ehreshoven wird von elf Damen bewohnt und von einer Äbtissin geleitet. Sehnsucht nach Wechselburg, dem Ort ihrer Kindheit, hat Gräfin Schönburg noch heute, 84 Jahre alt. Weniger standesgemäß geht es auf Schloss Beck bei Bottrop zu. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Schönheit gilt Experten als Musterbeispiel des westfälischen Barock und das, obwohl sich um das prächtige Anwesen heute Achterbahn und Karussells gruppieren. In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wollte niemand das Prachtstück haben, kein Wunder, war es doch in einem erbärmlichen Zustand. Bis Karl Kuchenbäcker kam, ein Kaufmann aus Marl. Der Bürgerliche überraschte sein Frau und die Tochter Karla eines Tages, als er sie in Marl ins Auto setzte und erst vor dem abgewrackten Schloss Beck wieder anhielt. Die Tochter konnten es anfangs nicht glauben, doch es stimmte: Ihr Vater hatte das Schloss gekauft und hier würde sie jetzt wohnen. Seine Töchter Karla und Katharina erzählen von ihrer Kindheit auf Schloss Beck.

Herzog Rudolph von Croy ist Herr nicht nur über Haus Merfeld, den Familiensitz im Münsterland bei Dülmen, sondern auch über die dort lebenden Wildpferde. Rudolph von Croy lernte schon früh, was es heißt, in einer herzoglichen Familie aufzuwachsen. Auch Patrice, der Reggae-Star aus Köln, wuchs auf einem Schloss auf, auf Salem am Bodensee, dem Elite-Internat. Ein Stipendium machte es möglich. Der begabte Schüler blieb bis zum Abitur, auch wenn er sich oft weggewünschte hätte. Denn unter all den Adeligen und Reichen fühlte sich der Underdog aus der Kölner Vorstadt oft einsam. Die Musik half ihm über die schlimmsten Zeiten hinweg. Die machte er nicht nur zu seiner Leidenschaft sondern auch zum Beruf. An seine Zeit in Salem erinnert er sich heute noch gerne. Es war nicht alles schlecht, dort auf dem Schloss am Bodensee. Vor allem die wilde Zeit der Pubertät ist ihm im Gedächtnis geblieben, denn damals erlebten die Schüler das Erwachen der Sexualität „alle zusammen“, wie der Star charmant preisgibt. Eine Kindheit auf dem Schloss – für einige märchenhaft, für andere ein Leben im goldenen Käfig und wieder andere nur ein Ausflug in eine andere Welt. Nicht immer einfach, aber ganz gewiss etwas ganz besonderes! 

Seltsamerweise recht spannend, was ich ja nicht gedacht hätte. Denn auch Adelige haben trotz Geldes und Schlössern ein recht normales Leben und normale Träume, was hier sehr schön rüberkommt. Was allerdings auch rüberkommt, ist die Tatsache, dass Adelige, vor allem jugendliche, einfach bessere Perspektiven haben, mehr Möglichkeiten und ihre Träume daher ausleben können, wie sie es möchten. Einerseits also eine sehr schöne Sicht auf die Adeligen, andererseits kommt man sich selbst irgendwie blöd vor und findet es ungerecht. Ich persönlich gönne es aber jedem, der das Glück hat in so eine Familie reingeboren zu werden, denn wie so vieles ist auch das auf dieser Welt einfach vom Glück abhängig. Kann man schauen, viel Spaß dabei.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de
Bilder ©© WDR/Bastian Barenbrock

Das könnte Dir auch gefallen: