DVD: Unter den Metropolen – Cities of the Underworld

 

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

Unter den Metropolen – Cities of the Underworld

Regisseur: Emre Sahin
Anzahl Disks: 4
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Studio: Polyband
Erscheinungstermin: 27. April 2012
Produktionsjahr: 2007
Spieldauer: 580 Minuten
 
GESAMTWERTUNG 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded  70%

 

The History Channel begibt sich in der 14-teiligen Dokumentation Unter den Metropolen in die Tiefen der schillerndsten Städte der Erde und erforscht zusammen mit namhaften Wissenschaftlern die Welten, die im wahrsten Sinne des Wortes das Fundament dieser Orte bilden. Unüberschaubare und verzweigte Tunnelsysteme, stillgelegte U-Bahn-Linien, versteckte Wasserspeicher, riesige Katakomben und verlassene unterirdische Kammern, die mit der Zeit in Vergessenheit gerieten oder absichtlich verschwiegen wurden: All diese Orte geben Zeugnis von der bewegten Geschichte dieser Städte. Mithilfe von Ingenieuren, Architekten und Archäologen wird der urbane Untergrund erforscht und mit hochauflösender Videotechnik sowie modernsten Computergrafiken dargestellt. Die unterirdischen Strukturen aus teilweise längst vergangenen Zeiten werden in den jeweils einstündigen Dokumentationen sichtbar gemacht und erklärt, wann und wie sie entstanden und welche Zwecke diese geheimnisvollen und oft jahrelang unentdeckten Orte erfüllten. Zudem erläutern Experten, welche genialen ingenieurstechnischen Leistungen erforderlich waren, damit die heutigen Millionenzentren nicht über alldem zusammenstürzen. Schicht für Schicht werden die faszinierenden Welten, die tief unter der Erde verborgen liegen, offengelegt und eine völlig neue Perspektive auf die Geschichte der größten Metropolen der Welt eröffnet.

NACHGEBLOGGT.de sagt: So richtig konnte mich diese Dokureihe / Dokuserie nicht begeistert. Warum dem der Fall war, will ich Euch an der Episode „Berlin“ erklären, an der man es wohl am besten sieht. Berlin hat unglaublich interessante Unterwelten aus dem Zweiten Weltkrieg, denn wie wohl jeder weiß, wollte Hitler die perfekte Stadt aufbauen; Germania. Aber anstatt wirklich was von unten zu zeigen, wird Zeit damit verplempert Animationen von Germania zu zeigen, wie es aussehen sollte etc. Von der eigentlichen Unterwelt wird viel erzählt aber wenig gezeigt. Ich dachte erst, dass man wirklich nur die Unterwelten sieht, alte Bunker, alte Stollen usw. leider war dem nicht der Fall, was ich etwas schade fand. Schau aber mal rein würde mich interessieren, wie Dir das gefällt.

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de