Blu-ray: Neon Flesh

 

 

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das. 

Neon Flesh

Regisseur: Paco Cabezas
Darsteller: Mario Casas, Vicente Romero, Macarena Gomez, Angela Molina
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
Studio: I-ON
Erscheinungstermin: 27. April 2012
Produktionsjahr: 2011
Spieldauer: 98 Minuten
 
GESAMTWERTUNG 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded 0 Album: Nicki Minaj   Pink Friday: Roman Reloaded  61%

 

Der Kleinganove Ricky würde alles für seine Mutter tun. Und so liegt es für ihn auch auf der Hand, den größten Lebenstraum seiner bald aus dem Gefängnis entlassenen Erzeugerin zu erfüllen: die Eröffnung eines eigenen und glamourösen Bordells namens Club Hiroshima. Zum Leidwesen von Ricky gestaltet sich die Umsetzung dieses Wunsches jedoch schwieriger als gedacht. Angefangen bei psychotischen Gangsterbossen über zickige Prostituierte bis hin zu angeheuerten Auftragskillern scheint sich die ganze Welt gegen Ricky und seinen Plan verschworen zu haben, der dennoch nicht daran denkt, die Flinte ins Korn zu schmeißen. Für seine Mutter tut er einfach alles, auch wenn es Chaos und viel Blutvergießen zur Folge hat.

NACHGEBLOGGT.de sagt: Ein komischer Film, wo ich gar nicht so recht weiß, wie ich diesen bewerten soll. Ich glaube, dass einige Filmfans hier wirklich mehr sehen könnten und dem Film in den Kultstatus heben werden, weil einige sehr interessante Elemente drinnen vorkommen und die Story stellenweise wirklich genial ist, leider ist sie stellenweise auch völlig Banane. Ich konnte mit dem Film nicht wirklich was anfangen, er war zwar auch ab und an hart aber das war es auch schon, er war vieles „ab und an“. Ich hatte das Gefühl, dass der Film sich nicht entscheiden, konnte was er denn nun sein will. Thriller, Action, Trash, Drama, hier hat man wirklich zu viel gewollt, dass es gezwungen wirkt. Zum Ende hin wurde er zwar noch mal richtig gut, aber das reißt dann auch das Ruder nicht mehr rum. Außerdem waren hier die Extras wieder einmal sehr mau. Lediglich Trailer vorhanden, das ist definitiv zu wenig. Trotzdem viel Spaß beim Gucken.

  [tube]Gnzg_ZYLkCU[/tube]

 

 © Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de