Fernsehtipp: Feuer und Flamme – Kochlehrlinge vor der Abschlussprüfung

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

© SWR

Mittwoch, 15. Februar 2012 um 22:00 Uhr im SWR

Nathalie und Leander: Sie sind jung, ehrgeizig und träumen vom großen Erfolg als Spitzenköche in der internationalen Top-Gastronomie. Nun stehen sie am Ende ihrer Ausbildung in der Traube Tonbach und bereiten sich auf Ihre Abschlussprüfung vor. „Schlaglicht“-Reporterin Gabriele Damasko hat Nathalie und Leander während des dritten Lehrjahres mit der Kamera begleitet. War dabei, wenn sie sich auf ihre Klausuren vorbereitet oder bei Kochwettbewerben schon mal die Prüfungssituation getestet haben. Nach drei Lehrjahren in der Traube Tonbach in Baiersbronn: „Die Verantwortung in der Küche wird immer größer“, sagt Nathalie Dienstbach, Kochlehrling im dritten Lehrjahr. Leander Schmidt-Glintzer ist ebenfalls im dritten Lehrjahr und „will noch so viel wie möglich Anregungen mitnehmen“. Denn nach der Prüfung beginnen für die 60 Auszubildenden, die im Juli 2011 ihren Abschluss als Köche oder Restaurantfachleute gemacht haben, die Wanderjahre. Und dann erst zeigt sich, was sie tatsächlich gelernt haben und wie alltagstauglich sie letztlich sind.

© SWR

Noch aber heißt es für sie pendeln: zwischen ihrem Ausbildungsbetrieb im Schwarzwald und dem Blockunterricht an der Berufsschule in Bad Überkingen. Es ist auch die Zeit des Wechsels vom Alltag der Küche zur Theorie der Berufsschule. Es ist die Zeit der Klausuren und Kochwettbewerbe, des Lernens, Büffelns und Paukens. Nach anstrengenden Tagen in der Küche sitzen die Lehrlinge am Wochenende über Warenkunde, Buchführung, Rechnungswesen und Fremdsprachen. Und immer haben sie zu wenig Zeit für ihre Vorbereitungen. Freizeit ist für die meisten ein Fremdwort. Für Nathalie und Leander ist es seit dem Abitur die erste Prüfung, die sie ablegen müssen. Durch ihr besonderes Ausbildungsprogramm, das sie zum Nachwuchs in der Spitzengastronomie ausbildet, zählen sie zur Kochelite von morgen. Für ihren künftigen Beruf haben sie ihre Begeisterung nie verloren, trotz harter und stressiger Zeiten.

Da ich ja vor einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt habe zum Koch umzuschulen fand ich diese Doku recht interessant, weil man einfach mal einen Einblick in die Lehre zu einem Koch bekommt, wenn auch auf sehr hohem Niveau. Für diese Doku werden zwei Lehrlinge begleitet, die natürlich beide sehr erfolgreich abschließen werden, soviel darf ich verraten. Der Weg dahin ist relativ spannend und man bekommt einen Einblick in den doch sehr stressigen Alltag des Berufes Koch. Viel Spaß beim Gucken.

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de