Mass Destruction | Blu-ray

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Bei ihren Ermittlungen nach gestohlenen amerikanischen Teilen für Nuklearwaffen, gibt der Chef des FBI s Außenbüro (Heiner Lauterbach) Anordnungen, das Spezialagent MICHAEL in Hamburg verweilen soll. Während MICHAEL auf Anweisungen wartet, wird er Zeuge eines Kidnapping-Versuchs. Als Gentlemen und gut trainierte Killermaschine, liquidiert er die Entführer und gerät ins NETZ DES TODES. Jetzt hängt es von ihm ab ob er den Kampf gegen Fegefeuer und Korruption antreten möchte.

Von der Aufmachung her sieht der Film ziemlich gut aus. Der erste Blick auf das Cover lässt einen wirklich professionell gedrehten deutschen Film erahnen, was leider nicht der Fall ist. Von einer Blu-ray Version erwarte ich vieles, hat man ja ausreichend Platz für schöne Optik. Leider ist das Bild hier immer schlecht und körnig, wie ein wirklich billiger Film. Zudem kommt, dass die Kampfszenen sehr gestellt wirken. Die Schnitte sind so unprofessionell, dass vermeintlich spannende Kämpfe total langweilig wirken, weil man eben nichts sieht. Des Weiteren gibt es noch Kritik über die Synchronisation, die einfach so gut wie nie hinkommt. Die Stimmen passen nicht auf die Lippen, das nervt total und macht einfach wenig Freude. Es gibt auch etwas Gutes, die Story, die gar nicht schlecht ist.

Leider hat man hier nicht das Optimale rausgeholt, was schade ist. Die schlechte Qualität zieht sich auch wie ein roter Faden durch den Rest dieser Version, denn wer auf der Blu-ray Extras sucht, der hat eine Menge zu tun, wenn er mehr sucht als einen Trailer. Das ist alles insgesamt zu wenig. Da kommt eben auch die teils interessante Story nicht ganz gegen an. Vielleicht siehst Du das anders? Lass mich an Deiner Meinung teilhaben. Bis dahin, viel Spaß beim Gucken. Mein Dank geht an Sunfilm, die mir freundlicherweise diese Blu-ray für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

ANSPRUCH  70%
AUFMACHUNG  74% 
EXTRAS  50% 
GESAMTWERTUNG   65% 

 [tube]KUm5yFycMiA[/tube]

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de