Poolboy | DVD

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo:  Vietnam-Veteran Sarge Bando kämpft nach seiner Rückkehr in die geliebte Heimat Kalifornien immer noch mit dem Verlust seines Kameraden, dem er im Angesicht des Todes das Versprechen gegeben hatte, gemeinsam mit ihm eine Poolreinigunsgfirma zu betreiben. Doch als Bando nun ohne den teuren Freund in die Heimat zurückkehrt, muss er nicht nur feststellen, dass das gesamte Poolbusiness fest in den Händen der Mexikaner ist, sondern auch dass seine Frau ihn mit einem mexikanischen Poolreiniger betrügt. Zuviel für Bando – er beschließt nach guter alter militärischer Routine auf eine Mission zu gehen: Das Poolreinigungsgeschäft muss wieder in amerikanische Hände und es kann nur einen „Poolboy“ geben: Bando. Doch als seine Frau und sein Sohn getötet werden, wird aus der Poolmission ein äußerst blutiger Rachfeldzug, der nur ein Ziel hat – den mexikanischen Gangsterboss Caesar zu töten, der das Geschäft kontrolliert und seine Familie auf dem Gewissen hat …

Fazit: Als ich hier Danny Trejo gelesen habe, dachte ich „Yeah Machete“, als ich ihn auf dem Cover mit einer Machete stehen gesehen habe dachte ich „YEAH MACHETE“. Als ich den Film dann gesehen habe, dachte ich „Wo ist meine Machete, ich will die DVD kaputt hauen“. Spaß beiseite. Der Film lockt eben mit Danny Trejo, der hier nur eine kleine Nebenrolle als böser Mexikaner hat. Ich glaube, soweit wie ich gesehen habe, hatte er Nichtmal eine Machete in der Hand während des Filmes. Auch war er kaum zu sehen, also für mich ist das ehrlich gesagt ein wenig Betrug am Kunden. Der Film war sonst ziemlich trashig und billig gemacht, auf eine unterhaltsame Art und Weise, aber muss so was wirklich sein? Muss man so was wie Machete für die Werbung ausnutzen, um Kunden zu verarschen? Der Film hätte ohne diese Tatsache eine gute Bewertung bekommen und ich hätte euch einen Kauf empfohlen, aber so? Müsst Ihr halt selbst wissen, aber machen wir uns da nichts vor, wer hier Danny Trejo in Action erwartet, kann eben lange warten.  Mein Dank geht an Senator, die mir freundlicherweise diese DVD für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.  

 

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de