Die Triffids – Pflanzen des Schreckens | DVD

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Die Triffids – riesige, wandelnde Pflanzen mit hoher Intelligenz und einem unlöschbaren Hunger nach menschlichem Fleisch – werden in großen Mengen gezüchtet, um ein wertvolles Öl zu produzieren und so den Energiebedarf der Menschheit zu decken. Als nach einem Sonnensturm der Großteil der Menschen durch das extrem helle Licht erblindet, nutzen die Triffids das Chaos, um sich endlich zu befreien und grausame Vergeltung zu üben. Nur wenige Menschen wurden von der Erblindung verschont. Können sie die tödlichsten Widersacher der Erdbevölkerung aufhalten und dem apokalyptischen Desaster entgehen?

Fazit: Ehrlich gesagt, ich weiß gar nicht, wie ich diesen Film finden soll. So ein richtiger Kinofilm oder DVD Film ist das irgendwie nicht, sondern eher ein fürs Fernsehen produzierter streifen. Ihr könnt Euch also vorstellen, dass die Effekte eher karg sind. Wenn die Pflanzen um die es hier geht am Ende dann kommen sag ich mal, ich will ja wie gewohnt nicht viel von der Story verraten, sieht es schon etwas besser aus, was aber nicht darüber hinweg hilft, dass die Story die meiste Zeit über langweilig ist. Das Buch dazu soll ja so berühmt sein, bisher ist das aber an mir vorbei gegangen. Ich werde es aber mal lesen und mir dann dazu noch mal eine genauere Meinung bilden. Der Film aber war eben nur Mittelmaß und eignet sich zum zwischendurch mal anschauen. Mein Dank geht an Polyband, die mir freundlicherweise diese DVD für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Interessante Links zu diesem Beitrag

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de