1066 – Die Schlacht um England | DVD Review

Die Rezensionen auf nachgebloggt.de sind natürlich nur eine Meinung von mir.
Geschmäcker sind verschieden, bitte beachte das.

Produktinfo: Die dreiteilige Dokumentation stellt die Ereignisse im England des Jahres 1066 dar, die in der Schlacht von Hastings ihren Höhepunkt fanden. Die beiden Bauern Leofric und Tofi werden nicht ganz freiwillig von Ordgar zum Kriegsdienst verpflichtet. Zunächst gilt es den Süden des Landes vor einem möglichen Angriff der Normannen zu schützen. Als zur selben Zeit ein Wikingertrupp im Norden an Land geht, marschiert Ordgar mit seiner Truppe nach Norden und schlägt die Wikinger in der Schlacht von Stamford Bridge. Im zweiten Teil fallen die Normannen in England ein. Ordgar und seine Leute haben keine Zeit sich von der Schlacht zu erholen, denn in Sussex ist ein Normannenheer aus Frankreich gelandet und hat die Ortschaft Crowhurst gebrandschatzt. Im dritten Teil der Doku kommt es zum Höhepunkt der Ereignisse in der Schlacht von Hastings, in der Willhelm der Eroberer die Engländer unter König Harold vernichtend schlägt.

Fazit: Die DVD kommt in einem schönen Pappeinschub, so etwas gefällt mir persönlich immer besser also die typischen DVD-Hüllen und macht eine DVD immer ein wenig zu etwas Besonderem. Der Inhalt der DVD ist leider nicht besonders. Ich habe auf einige schöne Extras gehofft aber da findet sich nichts, also wirklich nichts. Auf der DVD sind nur die 3 Folgen dieser Dokumentation enthalten, man hätte lieber noch etwas an Extras draufpacken sollen und dafür 2 DVDs herausbringen sollen, denn nun wirkt das ganze bis auf die schöne Hülle eher lieblos.

Die Folgen ansich sind gut gemacht. Die Doku wirkt halt wie ein Film, was für mich neu ist, ich habe so etwas vorher noch nicht gesehen und hätte nicht gedacht, dass das so gut funktioniert. Was schade ist, ist das die Synchronisation nicht sehr schön ist. Manche Dinge sind nur deutsch untertitelt, während der Rest synchronisiert ist, ist sehr gewöhnungsbedürftig am Anfang.

Die Doku ist in den drei Teilen wirklich klasse gemacht und gehört definitiv zu einer der besseren die ich bisher gesehen habe. Ich kann allerdings nicht verstehen, wieso man so lieblos bei der Aufmachung und Synchronisation vorgeht, dennoch kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen, die Doku ist ja wirklich toll, schaut sie euch mal an. Mein Dank geht an Polyband, die mir freundlicherweise diese DVD für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Interessante Links zu diesem Beitrag

  • Mehr Infos zu:  Die Schlacht um England

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de