100. Interview

Im Januar 2011 wurde dieses Projekt gegründet, nicht mal ein halbes Jahr später, sind 100. Interviews veröffentlicht.

Ein großer Dank geht an die Agenturen, die mich bisher so toll unterstützt haben, wenn doch nur alle so beispielhaft mit den Anfragen von Fans umgehen würden. Besonders hervorheben möchte ich einmal die Künstleragentur hb-management, besonders Frau Kitanov. Auch Frau Westphal von der Agentur Barbarella Entertainment möchte ich einmal hier erwähnen. Natürlich gibt es noch viele weitere Agenturen, die alle toll sind nur eben diese Zwei oben erwähnten durch besondere Freundlichkeit, besonderes lockeres Auftreten und Ideen extra erwähnt werden müssen.

Aber auch der Kontakt zu den Prominenten ist super, alle aufzuzählen bei denen ich ganz besonders netten Kontakt hatte wäre wohl zu viel, aber dennoch möchte ich einige wenige vertretend erwähnen, die mir ganz besonders am Herzen liegen.

Etwa der Extremläufer Christian Schiester hatte tolles zu erzählen, was mich so sehr inspiriert hat, dass ich seitdem jogge. Natürlich muss ich auch Metty Krings erwähnen, ein Held meiner Kindheit, der mir sogar ein Bild gemalt hat, eines der schönsten Erlebnisse im Zusammenhang mit diesem Projekt. Auch die Showassistentin Nina Windisch aus „Zimmer Frei!“ empfand ich als extrem Nett, ich folge ihr seitdem auf twitter und könnte mir im Moment auch nicht vorstellen wie es ohne sie da wäre, denn ihre tweets erheitern oft einen grauen Tag. Mit dem Autor Lars A. Fischinger tausche ich mich sogar noch nach dem Interview aus, ein toller Mensch. Auch Erotikmodel Isabell Rider ist eine tolle Email-Freundin geworden (habe mich allerdings lange nicht gemeldet, sorry). Eine tolle Zusammenarbeit hatte ich mich Model Samira Summer, in den Emails zeigt sich wirklich das Models in der Tat auch was im Kopf haben können, tolle Erfahrung die ich da machen durfte. Ich könnte nun an dieser Stelle noch fast alle 100 erwähnen was wie gesagt den Rahmen sprengen würde und dann hagelt es nur Kritik wahrscheinlich besonders von Kritiker Holger Kreymeier, mit dem ich auch tolle Emails schrieb, es ist gar nicht so einfach mit ihm zu diskutieren. Aber auch persönlich wird es manchmal, will da nicht erwähnen bei wem aber es ist durchaus so, das sich auch intensivere Gespräche entwickeln, was klasse ist, dafür Danke.

Sehr toll ist es auch wenn man zwischendurch mal angerufen wird, ich freue mich immer wieder, habe zwar fast nie die Zeit (durch die Arbeit) direkt ranzugehen aber manchmal dann eben doch. So telefoniert man mal nebenbei mit Björn Hergen Schimpf, der eine tolle Stimme am Telefon hat. Oder Ayman weckt einen um halb 11 Abends nochmal kurz auf, finde ich nicht schlimm, das sind alles Dinge die die Arbeit an dem Projekt ausmachen, von denen ich Euch auch mal erzählen wollte.

Zusammengefasst kann man sagen, das wirklich alle die veröffentlicht sind, nette Menschen sind, zwar kann man sich streiten ob einige was machen, was kritikwürdig wäre aber dennoch waren mir gegenüber alle hier nett und das freut mich natürlich besonders.

Es gibt aber auch Schattenseiten, leider traue ich mich da nicht tief ins Detail zu gehen aus Angst vor rechtlichen Schritten. Es ist aber so, dass einige Agenturen wirklich unfreundlich sind, sogar teilweise beleidigend bzw. abwertend. Kürzlich schrieb ich mit jemanden aus einer solchen Agentur, die mir erst mal ein schriftliches Interview zurück sendeten, wo die Antworten so Inhaltslos waren, dass es kaum lesenswert war, nun ja was soll ich sagen, die Qualität der Antworten spiegelte auch die Qualität der Agentur wieder, da fragt man sich warum dieser Prominente gerade so gute Zeiten erlebt und nicht schlechte 😉

Auf die nächsten 100

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de
Bildquelle: 100 von vandonascimento unter CC auf Flickr.