Was bedeutet Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Jahr 2020?

Was bedeutet Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Jahr 2020?

Ich habe mich lange gefragt, Was bedeutet Suchmaschinenoptimierung (SEO)? eigentlich heute? Oder wie wichtig ist die Suchmaschinenoptimierung eigentlich nich? Was kann man optimieren? Was sollte man optimieren? Im weiteren Verlaufe des Textes wenn es um die Suchmaschinenoptimierung geht, kürze ich das mit SEO ab, ist einfacher.

Es gibt ja eine SEO Agentur nach der anderen, viele Menschen, die sich darauf spezialisiert haben eine Webseite möglichst gut in der Suchmaschine darstellen zu lassen. Ich will euch aber erst einmal die verschiedenen Methoden vorstellen, wie man seine Seite, sein Projekt noch nach vorne bringen kann, denn Suchmaschinenoptimierung ist natürlich nicht die einzige Methode.

Wenn man von Marketing der eigenen Webseite spricht, dann ist auf jeden Fall auch SEA interessant. Das sind im Grunde die Anzeigen, die man bei Google vor den Suchergebnissen findet, sogenannte Google Ads, mit denen man sich noch vor den Suchergebnissen positionieren kann, was eine schöne Möglichkeit ist sehr viele klicks zu generieren, natürlich ist diese Methode nicht kostenlos.

Suchmaschinenoptimierung

Eine weitere, weitaus langwierige Methode für ein besseres Ranking bei Google ist der Linkaufbau. Dabei geht es darum, möglichst viele Backlinks zu generieren. Seine eigene Seite also auf anderen Seiten zu verbreiten. Google rankt dann wesentlich höher, wenn die eigene Seite relevanter ist. Dieser Aufbau dauert aber nach meiner Erfahrung wirklich sehr lange und geht kontinuierlich weiter. Das ist mal nicht eben so schnell gemacht, sondern ist ein ständig andauernder Prozess. Ich selbst betreibe Webseiten, seit Jahren wo ich täglich backlinks generiere, denn wenn man da einmal mit aufhört kann man fast schon beobachten wie es im Google Ranking bergab geht.

Auch für 2020 ist die beste Methode seine eigene Webseite gut zu ranken natürlich ein guter Content. Denn machen wir uns nichts vor, wenn der Inhalt nicht stimmt, dann kann man noch so gut optimieren, es wird dann einfach nichts. Ich bin auch davon überzeugt, denn das sind meine Erfahrungen, dass guter Content ausschlaggebend ist. Man braucht im Grunde gar nicht viel anderes zu machen, wenn man guten Content bietet.

SEO

So ist mein Fazit, auch für 2020 eigentlich ganz einfach. Man braucht keine SEO Agentur um seine Webseite zu verbreiten, man braucht Herzblut, interessanten und gut geschriebenen Content und Zeit diesen Content auf anderen Seiten zu verlinken. Alles andere ist Feinschliff um den man sich nebenher kümmern kann. So mache ich das zumindest auf meinen Webseiten seit 10 Jahren und bin da immernoch sehr erfolgreich mit.

In diesem Sinne, viel Spaß mit eurer Webseite. Und, bevor ich es vergesse, ihr könnt mal hier bei Wikipedia schauen, da gibt es noch einige sehr lesenswerte Artikel zu dem Thema.