Casino in der Literatur

Glücksspiel

Casino in der Literatur

Das Thema der Glücksspiele zieht die Künstler immer an. Deshalb sind viele Filme, Gemälde und Bücher den Casino-Spielen gewidmet. Wir glauben, dass für jede Person, die Glücksspiele mag, wäre es interessant, die Bücher über Casino-Spiele zu lesen. Also, wir präsentieren Ihnen eine Liste der besten schöngeistigen Werke über Casino-Spiele. Und wenn Sie über diese nicht nur lesen, sondern auch ausprobieren möchten, raten wir Ihnen auf onlinecasinoschweiz.info zu beginnen!

„Der Spieler“, F. Dostojewski

Eines der bekanntesten klassischen literarischen Werke über das Casino ist „Der Spieler“ von Fjodor Dostojewski. Die Hauptperson dieses Romans Aleksej reist mit seiner Familie durch Europa und wartet auf den Tod seiner Großmutter, um von ihr das große Vermögen zu erben. Aber sie ist ganz gesund und verliert es im Roulette-Spiel. Es ist interessant, dass die Geschichte dieses Romans mit dem schönsten Spielhaus Deutschlands verbunden ist, da der Schriftsteller mit dem Casino Baden-Baden inspiriert wurde.

„Angst und Schrecken in Las Vegas“, H. S. Thompson

Das nächste interessante Werk über Glücksspiele heißt „Angst und Schrecken in Las Vegas“, das von Hunter S. Thompson geschrieben wurde. Die Hauptfiguren dieses Romans fahren nach Las Vegas mit der großen Anzahl von Drogen, spielen im Casino und sogar verüben Verbrechen. Der Roman ist im Genre der Gonzo-Journalismus geschrieben, für den die Subjektivität charakteristisch ist. Dieser Stil wurde eigentlich von Thompson begründet.

„Der Spieler“, C. Cookson

Im Roman unter dem Namen „Der Spieler“ von Catharine Cookson geht es um einen leidenschaftlichen Glücksspieler, der sich mit einer reichen Dame verheiraten will. Diesem Buch wurde auch eine kurze Fernserie von Norman Stone gewidmet.

„Das größte Spiel in der Stadt“, A. Alvarez

„Das größte Spiel in der Stadt“ wird von Spielern und Kritikern als „das beste Buch, das je über Poker geschrieben wurde“ bezeichnet und ist ein begehrter Klassiker, der in gedruckter Form erhältlich ist. Der gefeierte Autor A. Alvarez taucht in die zwielichtige, besessene Welt des High-Stakes-Vegas-Pokers ein, wo „das nächstbeste zum Spielen und Gewinnen Spielen und Verlieren ist“. Das größte Spiel in der Stadt, das einen exotischen Untergrund ansieht, der reich an Atmosphäre und Exzentrik ist, ist „ein großartiges Buch“ (San Francisco Chronicle), ein echtes Einzelstück.

Das Haus schlagen: die Hintergrundgeschichte von sechs M.I.T. Studenten, die in Vegas Millionen nahmen, Ben Mezrich

Ein exklusiver Blackjack-Club entwickelte ein System, mit dem er die anspruchsvollsten Casinos der Welt für alles, was sie wert waren, gewinnen konnte. In zwei Jahren hat dieser Ring von Card Savants mehr als drei Millionen Dollar verdient. Vollgepackt mit angespannter Action und unglaublich knappen Anrufen ist dies ein echtes Abenteuer, das direkt aus einem Hollywoodfilm herausgekommen sein könnte.

Zusammenfassung

Im Großen und Ganzen, existieren es viele interessante schöngeistige Werke über Casino-Spiele. Wir empfehlen Ihnen sie zu lesen, weil sie sehr fesselnd sind!