Die harte Realität des Zirkuslebens erlebt man im Tatort: Zirkuskind

Tatort: Zirkuskind am Sonntag, 16. Februar 2014 um 20:15 Uhr im Ersten. Der „Tatort: Zirkuskind“ spielt mit der Ambivalenz zwischen dem Zauber der Manege und dem Kampf ums Überleben, der sich hinter den Kulissen abspielt.

15_Tatort_Zirkuskind

Bild © SWR/Alexander Kluge

Tatort: Zirkuskind: Offizielle Beschreibung

Der kleine Familienzirkus Burani verzaubert bei seinem Gastspiel in Ludwigshafen das Publikum jeden Alters. Doch als einer der Mitarbeiter am Morgen nach der Vorstellung erschlagen in der Manege liegt, wird Lena Odenthal mit der harten Realität des Zirkuslebens konfrontiert. Patriarchin Lousiana schert sich wenig um den Tod von Pit. Sie hat genug damit zu tun, das Überleben ihres kleinen Unternehmens zu sichern und ihre Tochter Felicitas bei der Stange zu halten. Außerdem traute sie Pit nicht über den Weg. Tatsächlich vermuten Lena und Kopper, dass Pit und sein Bruder Robbi den Winteraufenthalt in Tunesien nutzten, um Schmuggel zu betreiben. Nicht mit Drogen, das steht fest. Die Kommissare machen sich auf die Suche nach dem unbekannten Schmuggelgut. Noch wichtiger aber ist die Frage, ob noch weitere Zirkusmitarbeiter in die Sache verwickelt waren – oder ob Pit und Robbi sich mit ihrer Geldbeschaffungsmethode grausame Feinde von außerhalb gemacht haben. 

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

3_Tatort_Zirkuskind

Bild © SWR/Alexander Kluge

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ein wieder einmal zu weiten Teilen richtig guter Tatort, der mit dieser Zirkusthematik viele Fragen beantwortet die ich über den Zirkus im allgemeinen immer hatte. Nebenbei gabs noch eine super spannende realistisch wirkende Geschichte, die zunehmend bis zum Ende immer spannender wurde und man als Zuschauer wirklich erst kurz vor Ende geschnallt hat wer der Mörder ist. Das kam dann auch ein klein wenig überraschend. Besonders hat mir übrigens die Schauspielerin Liv Lisa Fries gefallen, die hier das „Zirkuskind“ spielt. Ich habe sie jetzt schon in einigen Filmen gesehen und bemerkt wie wandlungsfähig die junge Schauspielerin ist, es macht richtig spaß ihr zuzusehen, das hilft dann auch über das extrem theatralische Ende hinweg, das ich persönlich zu übertrieben empfand, meine Frau fand es wiederum super. So gehen Geschmäcker auseinander.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Trotz theatralischem Ende ein guter solider Tatort“

111 Gründe, »Tatort« zu lieben -günstig kaufen