Ottmar Hitzfeld – Meistertrainer aus dem Südwesten beendet nach der WM seine Karriere

Ottmar Hitzfeld – Meistertrainer aus dem Südwesten am Sonntag 12.01.14 um 22:32 Uhr  im SWR. „Lörrach ist meine Heimat – der Ball ist mein Leben.“ Ottmar Hitzfeld – stets ein Mann klarer Worte und eindeutiger Philosophie: „Sei gerecht ohne Rücksicht.

2_Ottmar_Hitzfeld_Meistertrainer

Klicke auf das Bild für mehr Details

Ottmar Hitzfeld – Meistertrainer aus dem Südwesten: Offizielle Beschreibung

Hitzfeld gilt als einer der erfolgreichsten und angesehensten deutschen Fußballtrainer aller Zeiten. „Ich kann mich nicht erinnern, dass es mal einen Trainer gab, der nicht ausgepfiffen wurde. Ottmar Hitzfeld ist bislang der Einzige“, so Günter Netzer. Geboren am 12. Januar 1949 im südbadischen Lörrach, wünscht sich Mutter Hitzfeld, dass ihr jüngster Sohn Pfarrer wird. Den Gefallen tut er ihr nicht, lässt sich vielmehr von der väterlichen und brüderlichen Leidenschaft für Fußball anstecken. Kaum läuft er, schon kickt er. In seiner Taschen-Agenda findet sich 1960 ein Eintrag über sein allererstes Heimspiel: TuS Stetten gewinnt gegen Wollbach mit 5:2 Toren. Er schießt drei. Später wechselt der wieselflinke Stürmer zum FV Lörrach, nach Basel oder zum VfB Stuttgart, ehe er letztlich in Luzern seine Karriere beendet. Als Trainer unterrichtet er bei verschiedenen Vereinen in der Schweiz, später bei Borussia Dortmund und Bayern München. Mit den beiden deutschen Clubs gewinnt er insgesamt sieben Meistertitel und zweimal die Champions League, 1997 und 2001. Auch als Nationaltrainer der Schweiz sorgt er international für Aufsehen. So gelingt es seiner Mannschaft gar bei der Weltmeister-schaft 2010 in Südafrika den späteren Weltmeister Spanien zu schlagen. „Jetzt ist Schluss!“, sagt Hitzfeld und will nach der WM 2014 in Brasilien sein Trainerdasein endgültig beenden. Wo immer er als Trainer arbeitet, immer wieder stellt er die Frage: „Wie weit ist es nach Lörrach? Ich bin und bleibe halt ein Alemanne“, sagt er. Michael Dittrich und Patrick Eich begeben sich in der 30-minütigen Dokumentation auf Spurensuche, begleiten Ottmar Hitzfeld, der am 12. Januar 65 Jahre alt wird, in Basel und in seiner Heimat Lörrach, sprechen u. a. mit seinen Brüdern und weiteren Zeitzeugen.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

1_Ottmar_Hitzfeld_Meistertrainer

Klicke auf das Bild für mehr Details

Nachgebloggt.de Empfehlung

Eine sehr schöne Dokumentation über Ottmar Hitzfeld, einem der erfolgreichsten Trainer überhaupt. Der Erfolg ist aber nicht das was Ottmar Hitzfeld besonders macht, sondern seine Menschlichkeit, in der Doku heißt es das sich niemand findet der je ein böses Wort über Ottmar Hitzfeld gesagt hat, was zeigt, wie viel Respekt alle vor ihm haben, was für ein toller Mensch es ist, vielleicht ist es die typische Schweizer Mentalität? Ich finde es schade, dass er nach der WM2014 komplett aufhört, weil dann einer der größten Trainer geht, aber er hat sich die Ruhe auch sehr verdient, ich werde ihn wohl nie vergessen, denn obwohl ich kein Dortmund oder Bayern-Fan bin, hatte ich vor der tollen Arbeit von Hitzfeld immer größten Respekt. 

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Danke Ottmar für viele tolle Fußballstunden“

Ottmar Hitzfeld: Die Biographie -günstig kaufen

Bilder © SWR