Tatort aus Köln: „Franziska“ | WDR

Tatort aus Köln: „Franziska“ am 05.01.2014, 22.00 – 23.30 Uhr | Das Erste. „Neben ihrem Job bei der Mordkommission engagiert sich Franziska als ehrenamtliche Bewährungshelferin …“

1_Tatort_Franziska

Tatort aus Köln: „Franziska“: Offizielle Beschreibung

Neben ihrem Job bei der Mordkommission engagiert sich Franziska als ehrenamtliche Bewährungshelferin. Und ausgerechnet der ihr zugeordnete Häftling Daniel Kehl bedroht sie jetzt im Besucherraum des Gefängnisses mit einem Messer. Nach zehn Jahren Haft steht er eigentlich kurz vor seiner Entlassung. Doch er ist dringend tatverdächtig, gerade seinen Zellennachbarn Sergej Rowitsch ermordet zu haben. Kehl beteuert seine Unschuld. Doch sein Mithäftling Niklas Berg bezeugt, ihn quasi auf frischer Tat ertappt zu haben. Ist eine Verschwörung gegen Kehl im Gange?

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

 

Nachgebloggt.de Empfehlung

Im Vorfeld zu diesem Tatort war ja bereits zu lesen das die Schauspielerin, die hier Franziska spielt aus dem Tatort aussteigt, also war klar, dass es ein sehr Franziska-lastiger Tatort wird, wie man unschwer auch am Namen erkennen kann. Außerdem stellt sich die Frage „Stirbt sie oder stirbt sie nicht“. Ich will Euch das Ende nicht verraten aber ich bin von Anfang an von einem gewissen Ende ausgegangen (als Kenner dieser Reihe) und meine Ansicht hat sich dann komplett geändert und wurde durch die letzte Minute im Film dann wieder komplett gekippt. Ein munteres hin- und her, das sehr gefühlsstark inszeniert wurde. Ich bin mir sehr sicher, dass man von diesem Tatort noch lange sprechen wird.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Ich bin mir sehr sicher, dass man von diesem Tatort noch lange sprechen wird“

111 Gründe, »Tatort« zu lieben -günstig kaufen

Bilder © WDR/Martin Valentin Menke