Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils | Buch

Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils: Rezeptfreie Geschichten aus der Hausarztpraxis ist ein Buch aus dem Piper Verlag.

81hA61W5pXL._SL1500_

Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils: Offizielle Beschreibung

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – das ist das Tagesgeschäft von Hausarzt Carsten Lekutat. Doch manchmal ist selbst der routinierte „Gesundmacher“ mit seinem Mediziner-Latein am Ende. Zum Beispiel, wenn sein fieser Widersacher „Doktor Google“ bei einem blauen Fleck mal wieder die Beulenpest diagnostiziert, oder das Wartezimmer komischerweise immer dann am vollsten ist, wenn die neue BUNTE erscheint. Ein Lesevergnügen ohne Risiken und Nebenwirkungen – aber Vorsicht: Lachen steckt an! 

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ich fand die meisten Geschichten schon sehr witzig, stelle aber auch fest, dass der Doktor oft sehr abfällig von den Situationen oder den Patienten schreibt und diese beurteilt, was ihm meiner Meinung nach nicht zusteht. Direkt bei der ersten Geschichte geht das los, da zieht der bevor die eigentliche Geschichte überhaupt los geht über die Lebensumstände einer 80 jährigen Frau her, nur weil er einen anderen Standard hat, finde ich das respektlos so über Menschen zu sprechen, als ob das ein Unding ist, wenn eine alte Frau eben auch so lebt, wie sie es gewohnt ist. Das hat mir an dem Buch überhaupt nicht gefallen und ich hatte meine Schwierigkeiten es weiter zu lesen. Ich hab es dann zwar doch getan aber insgesamt hat es mir eben nicht wirklich gefallen. Ich finde der Artzt sollte sich in seinem nächsten Buch für viele Aussagen entschuldigen.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Der Arzt spricht oft respektlos über seine Patienten“

Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils -günstig kaufen