ZDF-Herzkino: „Engel der Gerechtigkeit“ / Zwei neue Filme mit Katja Weitzenböck und Robert Atzorn

Zwei neue Filme der „Herzkino“-Reihe „Engel der Gerechtigkeit“ sendet das ZDF im November und Dezember 2013: den ersten mit dem Titel „Ärztepfusch“ am Sonntag, 24. November 2013, 20.15 Uhr, und „Kopfgeld“ am Sonntag, 15. Dezember 2013, 20.15 Uhr.

Engel der Gerechtigkeit

Bild ZDF

Neben Katja Weitzenböck und Robert Atzorn spielen Gila von Weitershausen, Nicki von Tempelhoff, Leonie Brill, Birthe Wolter, Marie Gruber, Johannes Brandrup, Stefan Reck, Walter Kreye, Brigitte Karner, Pierre Besson, Esther Zimmering, Bernhard Schir, Esther Schweins, Thomas Thieme, Miroslav Nemec, Chiem van Houweninge und viele andere. Die Bücher stammen aus der Feder von Jürgen Werner, es inszenierte Sigi Rothemund.

Die ehemalige Ärztin Dr. Patricia Engel (Katja Weitzenböck) ist Anwältin für Arzthaftungsrecht. Sie ist nur der Wahrheit verpflichtet, ihr einziges Ziel ist Gerechtigkeit. Wieder einmal sind ihr fachliches Wissen und ihr persönliches Einfühlungsvermögen gefragt, um für ihre Mandanten zufriedenstellende Beschlüsse herbeizuführen. Es geht um Ärztepfusch, Organhandel, Inkompetenz und Profitgier.

Neben ihren spannenden Fällen meistert Patricia Engel ein turbulentes Privatleben und erlebt – mit ihrem Vater Professor Brenner (Robert Atzorn), aber auch mit ihrer Familie, mit Patienten, Ärzten und dem Klinikpersonal – alle Höhen und Tiefen des Lebens. Und immer wieder steht sie vor großen fachlichen und menschlichen Herausforderungen, die dafür sorgen, dass sich Frau Dr. Engel regelmäßig zwischen sämtliche Stühle setzt.