SUPER RTL im Oktober mit Abstand Lieblingssender der Kinder DreamWorks Drachen sorgen für Aufwind am Vorabend

Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 23,5 Prozent* in der Zielgruppe der Drei- bis 13-Jährigen (6.00 bis 20.15 Uhr) hat SUPER RTL im Oktober die Marktführerschaft in der Kinderzielgruppe behauptet. Damit setzt sich der Kölner Sender klar von der Konkurrenz ab: Der gebührenfinanzierte Kinderkanal kam auf 19,4 Prozent*, Nickelodeon erreichte 12,7 Prozent*. Im Vergleich zum Vormonat September konnte sich SUPER RTL um 0,7* Prozentpunkte verbessern, gegenüber dem Vorjahresmonat legte der TV-Kindermarktführer um 0,6* Prozent zu.

Insbesondere am Vorabend freute sich SUPER RTL über gestiegene Marktanteile (durchschnittlich 20,9* Prozent im Zeitfenster 17.00 bis 20.15 Uhr). Ein Neustart ragte dabei heraus: „Dragons – Die Reiter von Berk“ konnte als erstes Format aus dem umfangreichen Output-Deal mit DreamWorks Animation sofort überzeugen und erzielte auf dem schwierigen Sendeplatz um 19.15 Uhr einen durchschnittlichen Quotenwert von 26,9* Prozent.

SUPER RTL-Geschäftsführer Claude Schmit: „Der großartige Einstand von ‚Dragons – Die Reiter von Berk‘ zeigt, dass unsere Strategie zur Kompensation der Disney-Inhalte voll aufgeht. Das ist der beste Sendestart einer Kinderserie seit 2009. Für uns ein klares Signal, dass wir uns auf das kommende Jahr optimal vorbereitet haben.“

*Quelle: AGF / GfK / DAP TV Scope / SUPER RTL Medienforschung; Stand: 31.10.2013, 28.- 30.10 vorläufig gewichtet.