RTL ist im Oktober erneut Spitzenreiter bei den 14- bis 59-Jährigen

Mit 14,3 Prozent Marktanteil war RTL im Oktober 2013 klar die Nummer Eins bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern. Damit lag der Sender 4,5 Prozentpunkte vor Sat.1 (9,8 %), gefolgt von ProSieben (9,2 %), ZDF (8,4 %) und ARD (7,6 %). Beim Gesamtpublikum platzierte sich RTL mit 11,7 Prozent Marktanteil hinter ZDF (12,7 %) und ARD (11,7 %). Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL, RTL II) erreichten im Oktober gemeinsam 30,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern und lagen damit 4,5 Prozentpunkte vor den Sendern von ProSiebenSat.1 (26,3 %).

11,01 Millionen Zuschauer verfolgten am 5. Oktober den Boxkampf zwischen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko und Alexander Povetkin. Die Live-Übertragung des Punktsieges von Klitschko über Povetkin erreichte 37,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen (MA Gesamtzuschauer: 35,2 %). Auch die Königsklasse des Motorsports begeisterte im Oktober das Publikum: 5,58 Millionen Zuschauer verfolgten am 27. Oktober, wie Sebastian Vettel beim Großen Preis von Indien seinen vierten Weltmeister-Titel in Folge einfuhr. Mit 36,4 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern erreichte die Live-Übertragung aus Indien einen hervorragenden Marktanteil in der Zielgruppe (MA Gesamtzuschauer: 37,7 %). Der Große Preis von Südkorea erreichte früh morgens am 6. Oktober 43,5 Prozent der 14- bis 59-Jährigen und der Große Preis von Japan am 13. Oktober 42,3 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer.

Mit hervorragenden Quoten setzte auch die Showreihe „Das Supertalent“ ihren Erfolgskurs fort: Bis zu 6,13 Millionen Zuschauer schalteten im Oktober die neuen Ausgaben der Talent-Show ein, in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen verfolgten bis zu 27,4 Prozent die Auftritte der Supertalent-Anwärter bei RTL. Die zweite Folge der Event-Show „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE“ erreichte am 7. Oktober mit 5,65 Millionen Gesamtzuschauern und einem Marktanteil von 19,9 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen ebenfalls starke Zuschauerwerte. Die Quiz-Show „Wer wird Millionär?“ lockte bis zu 6,16 Millionen Zuschauer insgesamt (MA: bis zu 18,5 %) und bis zu 17,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen vor die TV-Bildschirme. Mit 23,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen stieß das Bühnenprogramm von Comedian Sascha Grammel „Sascha Grammel live! Keine Anhung“ am 18. Oktober auf großes Interesse und auch Hunde-Profi Martin Rütter begeisterte am 4. Oktober mit seinem aktuellen Programm „Martin Rütter Live! Der tut nix“ 20,3 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer. Die neue, investigative Comedy-Show „Mario Barth deckt auf!“ erreichte am 9. Oktober auf Anhieb 19,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Auch die Comedians Bülent Ceylan und Kaya Yanar überzeugten mit ihren Comedy-Shows „Die Bülent Ceylan Show“ (MA 14-59: bis zu 18,5 %) und „Typisch Deutsch – Die Kaya Yanar Show“ (MA 14-59: 17,8 %) die RTL-Zuschauer.

Starker Auftakt für die 9. Staffel „Bauer sucht Frau“: Bis zu 6,44 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: bis zu 20,5 %) verfolgten die neuen Folgen der TV-Romanze mit Moderatorin Inka Bause, bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte die neue Staffel bis zu 23,4 Prozent Marktanteil. Die neuen Folgen von „Schwiegertochter gesucht“ mit Vera Int-Veen verbuchten mit bis zu 16,2 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen ebenfalls gute Einschaltquoten.

Die eigenproduzierte Action-Serie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ kehrte im Oktober mit Marktanteilen von bis zu 15,9 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern erfolgreich ins RTL-Programm zurück. Die US-Serie „CSI: Vegas“ schalteten bis zu 17,4 Prozent, „Bones – Die Knochenjägerin“ bis zu 17,1 Prozent und „Person of Interest“ bis zu 16,5 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer ein.

Mit 18,7 Prozent Marktanteil im Schnitt war „RTL Aktuell“ die mit Abstand erfolgreichste Nachrichtensendung in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen.* Beim Gesamtpublikum platzierten sich die RTL-Hauptnachrichten mit 3,62 Millionen Zuschauern (MA: 16,8 %) hinter der „Tagesschau“ im Ersten (5,11 Mio. / MA: 17,6 %) und „heute“ im ZDF (3,76 Mio. / MA: 16,4 %).* Das „RTL Nachtjournal“ sahen im Schnitt 14,6 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer.* „Guten Morgen Deutschland“ erreichte 13,0 Prozent und „Punkt 12“ 19,0 Prozent im Schnitt in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen.* „RTL Explosiv“ mit Janine Steeger verbuchte im Schnitt 13,0 Prozent** und „Exclusiv – Das Star-Magazin“ mit Frauke Ludowig schalteten im Schnitt 15,3 Prozent* der 14- bis 59-Jährigen ein. Bis zu 21,1 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer sahen „Extra – Das RTL-Magazin“ und „stern TV“ verfolgten im Oktober bis zu 19,8 Prozent der 14- bis 59-Jährigen.

Quelle: AGF / GfK / DAP TV Scope / RTL Medienforschung; Stand: 1.11.2013, 27. – 31.10.2013 vorläufig gewichtet. Bis zu = Höchster Durchschnittswert einer Sendung. *Durchschnittswerte 01.10. – 30.10.2013 **Empfangsgebiet Explosiv = BRD gesamt ohne Kabel und Terrestrik in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Hessen, NRW und Bayern.