Paranormal Activity – Tokyo Night | WATCHEVER

Paranormal Activity – Tokyo Night ist ein Film mit Aoi Nakamura, Noriko Aoyama, Kousuke Kujirai, Maaya Morinaga und Ayako Yoshitani.

Paranormal_Activity_-_Tokyo_Night

Paranormal Activity – Tokyo Night: Offizielle Beschreibung

Haruka kommt aus dem Amerikaurlaub zurück und hat zwei gebrochene Beine mitgebracht. Nun sitzt sie daheim in der Obhut ihres neunzehnjährigen Bruders Koichi und würde sich beinahe langweilen, wären da nicht diese seltsamen Vorkommnisse, die praktisch mit ihrer Ankunft eingesetzt haben. Koichi dokumentiert das unheimliche Geschehen mit Videokamera und Überwachungselektronik: Dinge verändern ohne Zutun ihre Position, Spuren deuten auf Anwesenheit dritter, wo keiner ist, und des Nachts im Bettchen fühlt Haruka, dass sie nicht allein ist.

728x90_statisch_cover

Nachgebloggt.de Empfehlung

Es gibt ja die vier „Paranormal Activity“ Filme, die zusammenhängen. Da hatte ich festgestellt, dass der erste Teil gut und neu ist, während die Nachfolger irgendwie immer dasselbe Prinzip verfolgen und nur auf den Erfolg vom ersten Teil aufspringen, es aber nicht schaffen. Mit etwas Abstand habe ich nun diesen Film gesehen, der ein Spin-off der Originalreihe und  neu auf WATCHEVER ist. Ich fand diesen Film aus bis die Hälfte ziemlich gelungen und realistisch gemacht, man hatte also den Eindruck, dass das wirklich so aufgenommen wird, hätte ich ja nicht gedacht. Aber als dann irgendwann der Typ da ist, der den Geistaustreiben soll und mit einem weißen Wischmop im Raum steht und singt war es mit der Ernsthaftigkeit bei mir vorbei. Ich dachte „Wie kann man so einen Film, so ins lächerliche ziehen“. Ich fand ihn danach nicht mehr ernst und finde es schade, dass ein Film, der so gut anfängt solche Schwächen hat. Zum Ende wurde er dann zwar wieder etwas besser, aber der Nachgeschmack bleibt.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Starker Anfang, gutes Ende aber in der Mitte einfach nur lächerlich“

Paranormal Activity – Tokyo Night jetzt gucken