Oliver Pocher schlägt Boris und Lilly Becker bei „Becker gegen Pocher – Der Showdown“

Game, Set and Match Pocher: Oliver Pocher schlägt Boris und Lilly Becker! Es ging um die Ehre! Nach dem berüchtigten Twitter-Krieg zwischen Oliver Pocher und Boris Becker wurde bei RTL abgerechnet! In einem komplett neu gestalteten und mit allerlei Überraschungen versehenen Spieleparcours spielten die Kontrahenten voll auf Angriff. Und die Entscheidung war knapp: Vor dem Finalspiel stand es 5:6 für Oliver Pocher. Der Spielausgang war bis zum Schluss offen, doch in einem atemberaubenden Showdown konnte sich Oliver Pocher gegen Boris Becker im Finalspiel durchsetzen. 

Bilder (c) RTL / Willi Weber

Beim Finalspiel standen zwei Türme auf der Showbühne, die je aus fünf Räumen bestanden. Ziel der Gegner war es, sich durch jeden Raum zu „kämpfen“, um schließlich die finale Tür von Raum fünf zu erreichen. In jedem der ersten vier Räume befand sich je eine Zahl (ein- bis vierstellig). Diese insgesamt zehn Ziffern mussten sich Oliver Pocher und Boris Becker in der korrekten Reihenfolge einprägen. Denn in Raum fünf musste dieser 10-stellige Zahlencode anschließend eingegeben werden. Nur die richtige Eingabe öffnete die letzte Tür. Derjenige, der sich als erstes aus dem „Finalhaus“ befreien konnte, gewann die Show. Doch in allen Räumen warteten Überraschungen auf die Kandidaten. Oliver Pocher konnte das Finalspiel für sich entscheiden und gewann damit gegen Boris und Lilly Becker.

Sonja Zietlow moderierte die Show und wurde dabei von Off-Kommentator Heiko Wasser unterstützt. Als Joker spielte Giovanni Zarrella in einigen Spielen an der Seite von Oliver Pocher. 

Die spannende, witzige und actionreiche Show „Becker gegen Pocher – Der Showdown“ sahen durchschnittlich 3,95 Millionen Zuschauer (14,3 % MA). Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen Zuschauer lag bei 15,8 Prozent (2,38 Millionen).

Mit einem Tagesmarktanteil von 14,4 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Samstag vor Sat.1 (12,8%) und ProSieben (8,7 %)