McDonald’s und Matthias Schweighöfer starten Spendenaktion „Helfende Hände“ zugunsten der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Auch in diesem Jahr startet McDonald’s Deutschland seine erfolgreiche Spendenaktion „Helfende Hände“. Als Aktionspate tritt Schauspiel-Star und Regisseur Matthias Schweighöfer auf. Vom 18. Oktober bis zum 7. November können Gäste in McDonald’s Restaurants für einen Euro einen „Helfende Hände“-Aufkleber erwerben. Der Reinerlös kommt dabei direkt der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung zugute.

Bilder McDonald’s Deutschland

Hilfe für kranke Kinder und ihre Familien

Die Stiftung baut und unterhält bundesweit Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kliniken. Dort finden Familien während des Klinikaufenthalts ihres kranken Kindes ein Zuhause auf Zeit. Für eines dieser Häuser hat Matthias Schweighöfer bereits die Schirmherrschaft übernommen: das Ronald McDonald Haus in Berlin-Buch. „Als Vater weiß ich natürlich, wie wichtig es ist, als Familie zusammenzuhalten – vor allem in schwierigen Zeiten. Die McDonald’s Kinderhilfe macht genau das möglich.“, so Schweighöfer. „Deshalb ist es mir wichtig, die Stiftung als Schirmherr zu unterstützen. Und ich finde es super, dass ich mich dieses Jahr als Pate der Spendenaktion noch mehr einbringen kann.“

Wichtige Unterstützung für die Stiftung

Als gemeinnützige Stiftung ist die McDonald’s Kinderhilfe auf Spenden angewiesen. Die Aktion „Helfende Hände“ ist daher ein wichtiger Pfeiler für die Arbeit der Stiftung. „Ich finde es gut und wichtig, dass der ganze Erlös der Aufkleber direkt an die Stiftung geht“, lobt Aktionspate Schweighöfer die Spendenaktion.

Über die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Gemäß dem Grundsatz „Nähe hilft heilen“ setzt sich die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung seit über 25 Jahren für schwer kranke Kinder ein: In bundesweit 18 Ronald McDonald Häusern finden Familien, deren Kinder in den benachbarten Kliniken behandelt werden, ein Zuhause auf Zeit. Außerdem betreibt die Stiftung drei Ronald McDonald Oasen, die Familien als Rückzugsorte direkt in den Kinderkliniken dienen. Seit einem Jahr ergänzt ein Kindergesundheitsmobil das Angebot der medizinischen Regelversorgung und der bestehenden Hilfsangebote der Stadt Essen. Über ein Förderprogramm unterstützt die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung zudem ausgesuchte Initiativen und Projekte, die sich für das Wohlbefinden von Kindern einsetzen.

Über McDonald’s

Das erste deutsche McDonald’s Restaurant eröffnete am 4. Dezember 1971 in der Martin-Luther-Straße in München. In bundesweit 1.440 Restaurants beschäftigen McDonald’s und seine 243 Franchise-Nehmer im Jahresdurchschnitt rund 64.000 Mitarbeiter. Mit im Mittel etwa 2,76 Millionen Gästen täglich ist McDonald’s Marktführer der Gastronomie in Deutschland.