GÜNTHER JAUCH am 20. Oktober 2013 um 21.45 Uhr im Ersten

Heilige Millionen – wozu braucht die Kirche so viel Geld?

Es geht um viel mehr als um eine Designerbadewanne oder einen Erste-Klasse-Flug: Die Debatte um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst ist längst eine Diskussion über die katholische Kirche insgesamt – über deren Vermögen, Offenheit und Glaubwürdigkeit. Wie sehr schadet der Fall Tebartz-van Elst der Kirche? Wie reich ist die Kirche? Womit verdient der „Konzern Kirche“ sein Geld? Ist Kirchensteuer noch zeitgemäß?

Darüber diskutiert Günther Jauch mit
Norbert Feldhoff (Dompropst des Erzbistums Köln und 
Aufsichtsratsvorsitzender der Pax-Bank)
Albert Schmid (Vorsitzender des Landeskomitees der Katholiken in 
Bayern und Vertrauter des Limburger Bischofs)
Gisela Friedrichsen (Gerichtsreporterin "Der Spiegel")
Heribert Prantl (Mitglied der Chefredaktion "Süddeutsche Zeitung")
Andreas Englisch (Vatikan-Korrespondent und Schriftsteller) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch