Das ProSieben MAXX Highlight der Woche: „Life Below Zero – Überleben in Alaska“ begleitet sechs Menschen in die Wildnis – ab 19.10.2013 um 20:15 Uhr

„Es gibt nichts, was Dich auf diese Art zu leben vorbereitet“, sagt Erik. „Hier muss ich immer damit rechnen, dass jeder Tag mein letzter sein könnte“, glaubt Sue. „Du darfst keine Angst vor dem Tod haben – allenfalls vor den Schmerzen, die der Tod hier oben verursachen kann“, behauptet Chip. Die US-Amerikaner wissen, wovon sie sprechen. Erbarmungsloses Wetter, gefährliche Tiere und knappe Ressourcen: Wer in den entlegensten Gegenden Alaskas lebt, braucht starke Nerven – und einen unbändigen Überlebenswillen. ProSieben MAXX begleitet ab 19. Oktober 2013 immer samstags um 20:15 Uhr in „Life Below Zero – Überleben in Alaska“ sechs Menschen durch den langen Winter in Amerikas nördlichstem Bundesstaat – in deutscher Erstausstrahlung.

1372237813

„Meine Adresse gibt es nur als GPS-Koordinate, mein nächster Nachbar lebt über 550 Kilometer entfernt „, sagt Sue Aikens. Die 50-Jährige arbeitet als Camp-Aufseherin in Kavik, über 300 km nördlich des Polarkreises. In der Jagdsaison beherbergt die US-Amerikanerin Jäger, aber von Oktober bis Mai erträgt sie die eiskalten Temperaturen, beißenden Winde und wilden Bären allein. Sue weiß: Wenn etwas Schlimmes passieren sollte, wird ihr niemand auf die Schnelle helfen können. Ihr Motto: „Wenn es weh tut, denk einfach nicht dran!“ Auch Naturfan Chip und seine Inupiat-Frau Agnes Hailstone bereiten sich im Nordwesten des Landes auf die dunkle Jahreszeit vor. In Noorvik kämpft das Ehepaar gegen die Natur und versucht, auf dem zugefrorenen Fluss den letzten Fischfang des Jahres zu erledigen. Nördlich der Stadt Eagle kämpft sich Aussteiger-Pärchen Kate und Andy Bassich durch das Eis zu ihrer Lebensader, dem Yukon-Fluss. Am anderen Ende des Staates geht der Guide Erik Salitan auf die Jagd nach rotem Fleisch …

Produziert wurde die BBC Earth-Doku „Life Below Zero“ im Auftrag des US-Senders National Geographic von Adjacent Productions.

ProSieben MAXX holt BBC Earth ins Free-TV. ProSieben MAXX bringt die Premiummarke für alle ins Free-TV, die sich der Welt, ihrer wundervollen Landschaften und den Menschen und Tieren, die darin leben, noch stärker verbunden fühlen wollen. Zu den spektakulären BBC-Earth-Produktionen auf ProSieben MAXX zählen neben „Life Below Zero“ über 300 Stunden Programm mit Highlights wie „The Secret of Crocodiles“ oder die deutsche Free-TV-Premiere von „Deadly 60“. ProSieben MAXX zeigt BBC-Earth-Programme in seiner Day- und Access Time. Highlights strahlt der Sender zur Prime Time am Samstag aus.

„Life Below Zero – Überleben in Alaska“ – am Samstag, den 19. Oktober 2013, um 20:15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung bei ProSieben MAXX – jeweils in Doppelfolgen.