Quoten: Auftakt von „Das Supertalent“ bei RTL sehen 24,7 Prozent der 14 – 59-Jährigen Zuschauer

Bis zu 5,64 Millionen Zuschauer in der Spitze sahen am gestrigen Samstagabend den Auftakt der 7. Staffel der RTL- Showreihe „Das Supertalent“. Im Durchschnitt verfolgten 4,80 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (16,8% MA) die erste Castingshow mit der neuen Jury aus Lena Gercke, Guido M. Kretschmer, Bruce Darnell und Dieter Bohlen. Der Marktanteil bei den 14 – bis 59-Jährigen Zuschauern betrug sehr gute 24,7 Prozent (3,71 Millionen) (Im Vergleich: ARD, Groß gegen Klein: 11,0%, Sat.1, Kokowääh:10,6%, Prosieben, Das Vermächtnis der Tempelritter: 9,7%.) Damit war „Das Supertalent“ die Nr. 1 bei den 14- bis 59-Jährigen Zuschauern am gestrigen Samstag.

Das Supertalent

Bild (c) RTL / Stefan Gregorowius

So hat man den Poptitan noch nie gesehen. Zuerst war Dieter Bohlen sprachlos, als er seinen damaligen Entdecker und ersten Produzenten Rainer Felsen (70) aus Hamburg auf der Bühne erkannte und dann kämpfte er mit den Tränen. „Er hat mir damals den Mut gemacht, weiterzumachen und dann haben wir uns 35 Jahre nicht gesehen und auf einmal steht er da, das haut einen um.“ Und zu Rainer: „Wenn du mir damals gesagt hättest, geh zurück nach Oldenburg und stapel Torf wäre mein Leben anders verlaufen.“ Für sein Klarinetten-Medley bekam Rainer Felsen von Dieter: „alle Ja`s, die in meinem Herzen sind“.

Zweimal wurde in der ersten Show der „Goldene Buzzer“ gedrückt. Dieter Bohlen beförderte damit Viviana Grisafi (15), Schülerin aus Offenbach, direkt ins Halbfinale. Die 15-jährige überzeugte mit „Read all about it“ von Emeli Sandé. Dieter Bohlen: „Wenn du nicht völlig bekloppt bist, kommst du auch ins Finale. Du hast eine Bühnenpräsenz, die ist super! Das nennt man halt Talent. Das ist der Inbegriff dieser Show und deswegen bin ich hier dabei: Weil ich auf solche Leute wie dich warte!“ Bruce drückte den Goldenen Buzzer für Fortunato Lacovara (48), Selbstständig im Bereich Gastronomiebedarf aus Nürnberg. Er sang das Duett „Miserere“ von Zucchero und Luciano Pavarotti in mehreren Stimmlagen. Der gebürtige Italiener rührte Bruce mit seinem Gesang zu Tränen. Bruce Darnell: „Ich hasse es, wenn ich weine, und ich wollte es wirklich nicht. Aber das war so toll. O mein Gott. Ich dachte, dieses Jahr weine ich nicht – und dann kamst du.“ Begeistert war die Jury auch der jüngsten Teilnehmerin dieser Staffel: Vanessa Eich (3), Kindergartenkind aus Wilhelmshaven. Sie stellte sich selbst als „die größte Zauberin der Welt“ vor und bekam für ihre Zaubertricks viermal ein Ja von der Jury. Guido M. Kretschmer: „Du bist so eine süße kleine Maus, du bist wie gemacht für diese Bühne. Ich finde dich toll.“ „Die Bülent Ceylan Show“ im Anschluss sahen 2,97 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre und sehr gute 18,3 Prozent der 14 – bis 59-Jährigen.

Mit einem Tagesmarktanteil von 14,6 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Samstag vor ProSieben (9,9 %), ARD (9,4%) und Sat 1 (8,8%).

Fans finden alle Infos und Videoclips zu „Das Supertalent“, der Jury, Teilnehmern und exklusive Backstage-Storys wieder im großen Special bei www.RTL.de. Die komplette Sendung ist im Anschluss sieben Tage kostenlos bei www.RTLNOW.de abrufbar. Videoclips gibt es auch bei www.Clipfish.de. Mit der Second Screen App RTL INSIDE erhalten Zuschauer live zur TV-Ausstrahlung TV-parallele Hintergrundinformationen zur Show und integrierte Austauschmöglichkeiten über soziale Netzwerke.