Jenny Elvers gewinnt „Promi Big Brother“ 2013

Jenny (41) kam, sah und siegte! Als Beliebteste im „Promi Big Brother“-Haus hat die 41-Jährige nie eine Nominierungsstimme von den anderen Promis erhalten. Die gute Seele des Hauses bekocht die anderen Bewohner, beweist bei Matches Stärke, bewahrt immer Ruhe und öffnet sich – vor allem ihre ehrliche Alkoholbeichte beeindruckt die Bewohner und Zuschauer gleichermaßen. Klarer Durchmarsch beim Publikum: Mit 71,48 Prozent wählen die SAT.1-Zuschauer die schöne Schauspielerin zur Gewinnerin von „Promi Big Brother“ 2013. Jenny ist überwältigt von ihrem Sieg: „Ich hätte nicht damit gerechnet, zu gewinnen, aber es natürlich gehofft. Ich bin überglücklich und stolz und habe für meinen Sohn gewonnen.“

Promi Big Brother

SAT.1

Heute Abend können sich die SAT.1-Zuschauer um 19:00 Uhr noch einmal auf „Promi Big Brother“ freuen. Geballte Frauenpower: Im Magazin „Promi Big Brother Inside“ begrüßt Moderator Jan Hahn die Top-3-Finalistinnen Jenny Elvers, Marijke Amado (59) und Natalia Osada (23).

Kurzinterview mit Jenny Elvers nach dem Finale:

Hätten Sie damit gerechnet „Promi Big Brother“ zu gewinnen?

Jenny: „Nein, ich habe nicht damit gerechnet zu gewinnen. Ich habe es natürlich wie alle anderen auch gehofft. Jetzt bin ich überglücklich und stolz. Ich habe für meinen Sohn gewonnen!“

Was ging in Ihnen vor, als klar war, dass Sie gewonnen haben und alleine im leeren „Promi Big Brother“-Haus waren?

Jenny: „Da ging mir ganz viel durch den Kopf. Ich war ein bisschen wehmütig. Diese zwei Wochen waren ein ganz intensives Erlebnis und ein neuer Wahnsinnsabschnitt in meinem Leben. Ich habe wirklich mit einem lachenden und einen weinenden Augen das Haus verlassen!“

Worauf freuen Sie sich jetzt am meisten?

Jenny: „Ich freue mich auf meinen Sohn, auf meinen Partner, auf meine Familie, auf zu Hause – und mein Handy lasse ich jetzt erst mal aus!“