Wölfe im Sperrgebiet | 3SAT

Wölfe im Sperrgebiet. Dokumentation über die „Radioaktiven Wölfe“ von Tschernobyl Sonntag, 29. September 2013, 20.15 Uhr.

3sat

Wölfe im Sperrgebiet: Offizielle Beschreibung

Die Sperrzone um Tschernobyl in dem Dreiländereck zwischen der Ukraine, Russland und Weißrussland ist auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Atomkatastrophe am 26. April 1986 radioaktiv verseuchtes Niemandsland. Die 3.000 Quadratkilometer rund um den zerstörten Reaktor noch immer verbotene Zone. Doch gerade Wölfe scheinen sich in der Region sehr wohl zu fühlen: Riesige Rudel streifen durch die Schwemmgebiete des Prypjat. Wie viele Wölfe leben hier? Wie kommen sie mit der Radioaktivität zurecht, sind die Tiere verseucht? Und: Sind es Zuwanderer, die in der Zone sterben werden, oder gibt es hier mittlerweile eine beständige Wolfspopulation? Die Wolfexperten Christoph und Barbara Promberger wollten es genau wissen und besuchten das Gebiet, um sich ein Bild zu machen.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN