McDonald’s plant Expansion in Deutschland

Die Fastfood-Kette McDonald’s will weiter in Deutschland expandieren. „Wir rechnen mit 20 bis 30 neuen Restaurants und damit rund 1500 zusätzlichen Beschäftigten in diesem Jahr“, sagte Personalvorstand Wolfgang Goebel der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe).

mcdonalds

Derzeit zählt McDonald’s bundesweit rund 64.000 Beschäftigte und 1415 Restaurants. Zeitarbeit oder Werkverträge lehnte der Personalchef ab. „In allen Restaurants von McDonald’s in Deutschland wird ein Tariflohn gezahlt. Beim Einstiegsgehalt heißt das hier: 7,71 Euro pro Stunde. Im Durchschnitt erreichen unsere Beschäftigten einen Stundenlohn von 10,34 Euro“, sagte Goebel.

„Zeitarbeit oder Werkverträge gibt es bei uns nicht.“ Ein Filialleiter verdiene bei McDonald’s im Schnitt rund 35.000 Euro im Jahr.