ZDF dreht Krimidrama mit Katharina Wackernagel, Eva Mattes und Aglaia Szyszkowitz „Mord am Höllengrund“ entsteht im Allgäu

Tiefe Abgründe tun sich auf in dem ZDF-Krimidrama „Mord am Höllengrund“ (Arbeitstitel), das seit Dienstag, 10. September 2013, im Allgäu und im Großraum München entsteht. Unter der Regie von Maris Pfeiffer stehen Katharina Wackernagel, Eva Mattes, Aglaia Szyszkowitz und viele andere vor der Kamera. Das Drehbuch schrieb Daniel Douglas Wissmann.

mordamhoellengrund

Bild ZDF/Erika Hauri

Am Kochelsee lebt die alleinerziehende Sabine Sonntag (Katharina Wackernagel) mit ihrem 18-jährigen Sohn Ilya (Vincent Redeztki). Ihre Mutter Margot (Eva Mattes) ist besorgt darüber, dass ihre einzige Tochter immer noch nicht „unter der Haube“ ist. Sabine arbeitet als freie Künstlerin, ihr Jugendfreund Markus Wenger (Hans-Jochen Wagner) verschafft ihr immer wieder Aufträge und würde auch privat gerne eine größere Rolle in ihrem Leben spielen. Doch für Sabine ist ihr Sohn der wichtigste Mann im Leben.

Für Ilya tut sie alles. Sabine vertuscht sogar einen Mord, nachdem sie eine furchtbare Entdeckung in einer verschütteten Hütte in den Bergen gemacht hat. Dort liegt die Leiche von Ilyas Freundin Cora (Olga von Luckwald). Hat er sie im Affekt niedergeschlagen, nachdem der junge Mann von ihrer Untreue erfuhr? Oder war es der Sohn von Barbara Haller (Aglaia Szyszkowitz), der ebenfalls zum Kreis der Verdächtigen zählt? In ihrer Verzweiflung wendet sich die „Löwenmutter“ an Dorfpolizist Peter Asam (Barnaby Metschurat) – nicht ahnend, dass sie damit den Bock zum Gärtner macht und sich selbst in höchste Lebensgefahr begibt.

Der ZDF-„Fernsehfilm der Woche“ wird von der JoJo-Film- und Fernsehproduktion, Wiesbaden im Auftrag des ZDF hergestellt (Produzent: Dr. Eberhard Jost). Die Redaktion im ZDF hat Gabriele Heuser. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 11. Oktober 2013. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.