Die Mission Titelverteidigung beginnt: FC Bayern – ZSKA Moskau live nur bei Sky

Der Münchner Triple-Sieger startet am Dienstag gegen den russischen Meister ZSKA Moskau die Mission Titelverteidigung (ab 19.00 Uhr auf Sky Sport HD 3). Sky Experte Lothar Matthäus, der bei der Partie in der Allianz Arena an der Seite von Kai Dittmann seinen ersten Einsatz als Co-Kommentator in der UEFA Champions League absolviert, wünscht seinem Ex-Klub den Titel: „Die Bayern haben die Qualität, den Titel zu verteidigen. Ich wünsche es dem Verein und den tollen Fans.“ Das Triple traut er dem Verein und dem neuen Trainer Pep Guardiola jedoch nicht zu, denn „dazu braucht man das nötige Quäntchen Glück. Und das hatten die Bayern bereits im vergangenen Jahr. Aber zwei Titel werden sie holen.“

sky

Den weiteren deutschen Teilnehmern aus Dortmund, Gelsenkirchen und Leverkusen prognostiziert er ebenfalls einen guten Start. „Sicher drei“ Bundesligisten werden die Gruppenphase überstehen, er sieht „eigentlich nur bei Leverkusen Probleme, da sie ei-ne schwere Gruppe erwischt haben.“

Sky zeigt am „Dienstag der Champions“ die Begegnungen FC Bayern – ZSKA Moskau und Manchester United – Bayer Leverkusen ab 19.00 Uhr exklusiv im deutschen Fern-sehen. Am Mittwoch überträgt Sky die Begegnung FC Schalke – Steaua Bukarest ebenfalls als einziger deutscher Sender ab 19.00 Uhr live.

Auch die Sky TV-Produktion spielt in der Königsklasse: 19 Kameras und TV-Innovationen sorgen für die beste Berichterstattung

Sky berichtet als einziger deutscher TV-Sender von allen Partien der UEFA Champions League live. In der Allianz Arena fungiert Sky am 1. Spieltag als Hostbroadcaster. Mit 19 Kameras, darunter erstmals drei Highspeed-Systemen, spielt Sky in der Königsklasse der TV-Produktionen. Zwei Pico Highspeed-Kameras (auf einem Kran bzw. auf Schienen) sowie die Ultra-Slomo-Kamera Antelope, die ebenfalls auf Schienen 2500 Bilder pro Sekunden schießt, holen die Zuschauer vor den TV-Bildschirmen noch näher an das Spielgeschehen heran.

Am Dienstag und Mittwoch startet die Vorberichterstattung bei Sky bereits um 19.00 Uhr. Neue Elemente wie zusätzliche Gäste, eine stärkere Einbindung der Zuschauer über die sozialen Netzwerke und neue Tools für den Analyse-Experten Erik Meijer informieren den Zuschauer noch umfassender als bisher über die anstehenden Partien. In dieser Saison bietet Sky erstmals regelmäßig auch die Deutsche Konferenz, die bei allen Parallel-Spielen mit deutscher Beteiligung zusätzlich zur großen Konferenz ausgestrahlt wird, an. Ein weiteres neues Highlight ist die Sky HD Fan Zone. Kunden mit Satellitenempfang und in ausgewählten Kabelnetzen sehen alle Parallel-Spiele auf einem Bildschirm. Mit der Fernbedienung können die Zuschauer von Spiel zu Spiel springen, die Tonspur bestimmen und direkt ins Vollbild der gewählten Begegnung wechseln. So verpassen Fans keine einzige Spielminute mehr.

Beckenbauer und Friedrich am Dienstag, Hitzfeld und Magath am Mittwoch zu Gast

Zum Saison-Auftakt begrüßt Moderator Sebastian Hellmann am Dienstag den Sky Experten Franz Beckenbauer, den Ex-Nationalspieler Arne Friedrich und den freien Journalisten Julius Müller-Meiningen um 19.00 Uhr im Studio. Am Mittwoch führt Moderator Jan Henkel durch die Live-Berichterstattung. Gemeinsam mit dem Sky Experten Ottmar Hitzfeld, Felix Magath und Dominik Bardow vom Tagesspiegel stimmt er die Zuschauer auf die Partien am Mittwochabend ein.

Die Harald Schmidt Show direkt im Anschluss Am Dienstag und Mittwoch zeigt Sky um 0.00 Uhr die Harald Schmidt Show im Anschluss an die Live-Übertragungen in einer zusätzlichen Ausstrahlung auch auf Sky Sport HD 1 und Sky Sport 1. Somit können alle Fans die neue Ausgabe der LateNight-Show noch am selben Abend sehen.