GZSZ-Star und Schauspieler Jascha Rust ganz privat

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ landet „Zac“ (gespielt von Jascha Rust) wegen Drogen-Dealerei und Hanf-Anbau mit Bommel (Merlin Leonhardt) wahrscheinlich bald im Knast. Ihr Plan, gemeinsam auf dem „Mauer Flower“-Festival 2.0 mit Gras die dicke Kohle zu machen, wird für einige Beteiligte später so richtig schief gehen…. Privat landete Rust hingegen schon vor über einem Jahr mit seiner hübschen Freundin Helene einen Volltreffer. In der polnischen Natur, im Krkonošský národní Park, Riesengebirge, genossen die beiden nun Zeit für sich. Jascha Rust: „Es war ein wunderschöner Kurzurlaub, den wir uns beide gegönnt haben. Ich liebe die Natur. Wir konnten so richtig abschalten, die Ruhe, die frische Luft und die schöne Aussicht genießen. Die Krönung war natürlich, dass ich das alles mit meiner Liebsten Helene erleben durfte!“ 

Fotos: RTL – Jascha Rust/privat

Statt Drehplan gab es diesen Freizeitplan:

  • Wandern in einer Regenwolke (Sichtweite 10 m)
  • Schlemmer-Pause mit der polnischen Spezialität Gofry
  • Berg erklimmen
  • Relaxen umgeben von duftenden Latschenkiefern
  • Pause am Bergsee
  • Wandern, wandern, wandern im Grünen
  • Entspannen in Zweisamkeit im kuscheligen Moosbett nach einem langen, einsamen Weg auf einen Bergkamm