Unsere Geschichte: Als Rügen Urlaubsinsel wurde | NDR

Unsere Geschichte: Als Rügen Urlaubsinsel wurde am Mittwoch, 7. August 2013 | 21:00 Uhr im NDR.

sendung53239_v-contentgross

Bild: NDR

Als Rügen Urlaubsinsel wurde: Offizielle Beschreibung

Deutschlands größte Insel hat Karibikflair. Vor 67 Jahren war Rügen nicht die Insel der Urlauber – jeder zweite Rüganer ein Flüchtling. Am 20. März 1947 wird vom Bundesvorstand des FDGB der Feriendienst gegründet. Urlaub machen kann jetzt nur, wer eine Dringlichkeitsbescheinigung vorweisen kann. Der Feriendienst des FDGB und das Reisebüro der DDR teilen Ferienbetten zu. Spontane Reisen an die Ostsee waren nicht erlaubt. Ehemalige Mitarbeiter des Feriendienstes, Urlauber, Vermieter und Gastronomen berichten über den Ostseeurlaub im Zeichen von Hammer und Ährenkranz.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

Nachgebloggt.de Empfehlung

Diese Dokumentation kann ich euch wirklich empfehlen, denn ich habe mich dabei erwischt wie ich nach dem schauen noch im Internet u.a. auch Wikipedia mehr über Rügen gelesen habe, denn diese Doku geht „nur“ darum, wie Rügen zur Urlaubsinsel wurde, also eher die neuere Geschichte. Wirklich spannend wird es aber schon ab der Steinzeit, was man nachlesen muss und hier keine Erwähnung findet, dafür ist das was hier erzählt wird sehr detailliert und spannend.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Ich habe Lust auf Rügen Urlaub zu machen“

Rügen: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps -günstig kaufen