Playmate Sarah Domke „Es ist schon komisch sich vor fremden Menschen nackt auszuziehen“

Sarah Domke ist Model und Playboy Playmate August 2013.

Unterstütze diesen Interviewpartner:
Klicke auf den Artikel und besuche die Links

Playboy | Facebook | mehr Infos…

Jetzt bei Amazon, bestellen um die Autoren damit zu unterstützen! Vielen Dank!

Sarah Domke / Playboy August 2013 / Fotocredit: Wilfried Wulff für Playboy August 2013

Sarah, wann entstand bei Dir eigentlich der Wunsch “Model” zu werden? Gab es da einen speziellen Moment?

Also der Wunsch kam auf als ich mit 16 auf einer Modenschau mitgelaufen bin – das war in einer Boutique in der ich damals gejobbt hab. Aber auch schon früher hab ich mit meiner Freundin im Alter von zwölf oder 13 Jahren Fotoshootings nachgestellt. 

Wie war das bei Deinem ersten Fotoshooting, bei dem Du dich ausgezogen hast. Wie viel Überwindung gehört dazu? Hat es dich überhaupt Überwindung gekostet oder hattest Du da kein Problem damit?

Es ist schon komisch sich vor fremden Menschen nackt auszuziehen und dann sind ja auch noch die Scheinwerfer auf einen gerichtet, aber nach spätestens fünf Minuten ist es das normalste der Welt und man bemerkt nicht einmal mehr, dass man nackt ist.

Sarah Domke / Playboy August 2013 / Fotocredit: Wilfried Wulff für Playboy August 2013

Wenn man so erotische Bilder macht, denkst Du dann darüber nach wer die eigentlich alles sieht? Ist es da nicht unangenehm, wenn man darüber nachdenkt, dass vielleicht ehemalige Lehrer, Freunde, Eltern einen so sehen oder macht Dir das nichts aus?

Nein, mir war es eigentlich schon immer recht egal was andere denken und nackt für den Playboy zu posieren ist ja auch ehrlich nichts, für das man sich schämen sollte.

Stimmt es eigentlich, dass Du eher aus Zufall zum Playboy Shooting gekommen bist weil Juliane Raschke (Playmate) Dir gesagt hat „Probier es mal aus“? Wie viel Überzeugungskraft brauchte sie?

Ja, das stimmt! Juliane und ich wohnen nicht weit voneinander entfernt – als wir uns mal begegnet sind hat sie zu mir gesagt, ich sollte das doch auch mal probieren. Und das tat ich dann auch. Sie brauchte dazu also nicht viel Überzeugungskraft.

Aber trotz des großen Playboy Erfolges jetzt, habe ich gehört, dass Du eine Boutique eröffnen möchtest, also ganz Bodenständig. Du modelst aber trotzdem weiter?

Ja, ich eröffne bald eine Boutique mit einer Freundin. Wir sind gerade fleißig am Handwerken da wir alles alleine machen, aber es wird toll werden! Und gerade weil wir es zu zweit machen lässt es mir auch den Spielraum, weiterhin zu modeln.

Sarah Domke / Playboy August 2013 / Fotocredit: Wilfried Wulff für Playboy August 2013

Was ist für die nahe Zukunft und darüber hinaus noch geplant? Wo kann man Dich als nächstes sehen?

Na ja, ich würde mir ja schon wünschen Playmate des Jahres zu werden, das wäre wirklich klasse! 

Gibt es etwas, dass Du gerne an dieser Stelle dem Leser mitteilen würdest?

Im dem Sinne würde ich mich natürlich freuen, wenn ihr für mich bei der Jahreswahl stimmt.

Mit wem würdest Du nicht in der Sauna sitzen wollen?

Mit Angela Merkel in jedem Fall nicht… 😉

© Daniel Pietrzik | nachgebloggt.de
Fotocredit: Wilfried Wulff für Playboy August 2013

Das könnte Dir auch gefallen: