14 Markenchecks im Ersten: Aktuelle Staffel erreichte durchschnittlich 3,83 Millionen Zuschauer

Die aktuelle Markencheck-Staffel (WDR) sahen im Ersten durchschnittlich 3,83 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 14,1 % entspricht. Dabei lag der Durchschnittswert für die Altersgruppe der 30- bis 49-jährigen bei guten 13,3 %.

Markencheck_Logo_960

Bild © WDR

„Mit insgesamt 14 Markenchecks in der ARD hat der WDR eine informative Verbrauchersendung etabliert, die auch beim jüngeren Publikum sehr großes Interesse findet. Den Erfolg kann man auch daran messen, wie viele Nachahmer es inzwischen gibt. Daher werden wir jetzt überlegen, wie der Markencheck 2.0 aussieht“, so WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn.

Betrachtet man die drei neuesten Ausgaben, war der Aldi-Check (08.07.) mit 4,62 Mio. Zuschauern und 18,7 % Marktanteil (30- bis 49-jährige mit 16,1 %) am erfolgreichsten.

Gestartet war die neue Staffel am 24.06. mit dem Bauhaus/OBI-Check, den 3,37 Mio. Zuschauer einschalteten (11,3 % Marktanteil insgesamt, 30- bis 49-jährige mit 10,6 %). Der Nivea-Check am 01.07. erreichte 3,49 Mio. Zuschauer mit 12,9 % Marktanteil (30 bis 49-jährige mit 13,8 %).

Die vorhergehende Staffel (Edeke/Rewe, ADAC, TUI, Apple) zu Beginn dieses Jahres hatte einen Durchschnitt von 3,69 Mio. Zuschauern mit 10,7 % Marktanteil sowie 10,9 % Marktanteil bei den 30 bis 49-jährigen erreicht.