Tiger Woods PGA Tour 14 | Xbox360

Tiger Woods PGA Tour 14 ist eine Golfsimulation von Electronic Arts (EA).

Tiger Woods PGA Tour 14 | Xbox360

Tiger Woods PGA Tour 14: Offizielle Beschreibung

Das weltweit meistverkaufte Golfspiel ist zurück und bereit für eine neue Saison PGA Tour-Golf. Messen Sie sich mit den besten Golfprofis der Welt, während Sie sich in der Rangliste nach oben kämpfen. Spielen Sie um Ruhm. Spielen Sie um Reichtum. Welche Motivation Sie auch antreibt – stellen Sie sich der Herausforderung mit dem authentischsten Golferlebnis auf dem Planeten.

Mehr Meisterschaftsplätze: Inklusive des Augusta National Golf Club, des Old Course in St Andrews, des wiederhergestellten Pinehurst No. 2 und THE PLAYERS Stadium Course des TPC Sawgrass. Mit insgesamt 20 Plätzen bietet das diesjährige Spiel die meisten Golfplätze, die je auf Disc angeboten wurden. 

Gewaltiges Spieleraufgebot: Tiger Woods PGA TOUR 14 präsentiert ein beeindruckendes Aufgebot aus mehr als 35 spielbaren Golfern, sowohl aus der PGA TOUR als auch der LPGA. Die Spieler können sich mit Legenden des Sports sowie aktuellen Stars, wie Bubba Watson, Keegan Bradley, Rickie Fowler, Lexi Thompson und Paula Creamer, messen. Passendes Aussehen: Die Spieler gehen auf den historischen Plätzen des Spiels zum Abschlag, erleben einzigartige, epochenspezifische Spielgrafiken, tragen klassische Kleidung und nutzen Ausrüstung aus der glorreichen Geschichte des Golfs, während sie durch die Zeit reisen und die Geschichtsbücher mit ihrer eigenen Legende umschreiben. 

Auftritt der Damen: Ein weiteres neues Feature innerhalb der Tiger Woods PGA TOUR-Spielereihe ist die Einführung der LPGA. Von den Spielern erstellte Golferinnen können jetzt in der LPGA antreten und versuchen, durch den Gewinn der Kraft Nabisco Championship zu echten Champions zu werden. Das Spiel beinhaltet fünf spielbare LPGA-Golferinnen, darunter auch Stacy Lewis, die „2012 Rolex Player of the Year“. Golfen zu jeder Zeit, unter allen Bedingungen: Tiger Woods PGA TOUR 14 präsentiert zum ersten Mal in der Geschichte der Spielereihe auch Golfpartien bei Nacht. Nach Sonnenuntergang gehen die Spieler mit einem beleuchteten Ball zum Abschlag und erleben, wie ihre Drives über den Nachthimmel fliegen.

Nachgebloggt.de Empfehlung

Mein letztes Golf-Spiel ist schon ein paar Jahre her. Damals hieß der Titel Links: The Challenge of Golf, das war 1992 auf dem Amiga und ist über 20 Jahre her, Wahnsinn. Damals war ich 13, überhaupt nicht an Golf interessiert und habe Stunden vor diesem Spiel gesessen. Mein Desinteresse an dieser Sportart liegt wohl daran, dass ich es als langweilig erachte, mir zb. Gold im Fernsehen anzusehen. Aber was hat mich damals so an dem Spiel fasziniert? Ich weiß es nicht, ich habe lange überlegt und weiß es einfach nicht. Vor Kurzem habe ich auf meinem Lumia (Windows Phone) im Store ein neues Spiel gesucht, dass ich mal probieren könnte, da stand an erster Stelle eine Version von diesem PGA-Golf und ich hab mir das einfach mal zugelegt, kostete ja nicht viel. Auf dem Handy hat es dann so einen Spaß gemacht, dass ich mir direkt diese neue Version für die Xbox 360 zulegen musste und die alte, 20 Jahre alte Faszination war wieder ausgebrochen.

Ich kann es auch heute noch nicht erklären, finde Golf nach wie vor langweilig, es macht aber absoluten Spaß, vor allem der Umfang dieses Spiels. Angefangen im Karrieremodus, wo man einen eigenen Golfer erstellen kann und direkt bei Amateur-Wettbewerben spielt. Bei den ersten Veranstaltungen bin ich direkt immer auf den letzten bzw. vorletzten Rang gelandet, was wohl jedem passieren wird, denn der Golfer muss erst noch geskillt werden und besitzt am Anfang so gut wie keine Technik, bzw. ist total schwach, eben ein Amateur. Und da ist der Reiz bei diesem Spiel, von ganz unten anzufangen und immer besser zu werden, denn mit den skillen der Techniken des Golfers wächst auch das eigene Können, denn bis man im Amateurbereich mal etwas aufsteigt, dauert es einige Durchgänge. Ich habe glaube ich 6 oder 7 Turniere gespielt, bis ich zu der nächsthöheren Stufe zugelassen wurde, der Stufe vor der PGA-Tour.

Das ist aber lange noch nicht alles, besonders zu erwähnen ist der Legenden-Modus, bei dem man Dutzende Spiele aus vergangen Jahren und Jahrhunderten spielen kann. Die Grafik verändert sich dabei in Schwarz/weiß und passt sich wunderbar der Zeit an, sieht dann aus wie ein alter Stummfilm und macht ebenso großen Spaß. Außerdem lernt man dabei etwas über große Golfereignisse, was Fans sicher freuen wird, ich hingegen konnte so viel damit nicht anfangen, wie gesagt, ich finde Gold im Fernsehen nach wie vor langweilig, aber als Spiel macht es einfach nur tierischen Spaß. Es ist etwa so wie beim Billard, was im TV auch grottenlangweilig ist, beim Spielen aber den Reiz ausmacht, dass man zu 100 % konzentriert sein muss, sonst ist das ganze Spiel verloren. Das Anspruchsvolle wird es wohl sein, was den Reiz ausmacht.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Nach über 20 Jahren spiele ich wieder Golf.“

Tiger Woods PGA Tour 14 -günstig kaufen

Bilder