Markencheck: Der Aldi-Check | ARD

Markencheck: Der Aldi-Check. 08.07.2013, 20.15 – 21.00 Uhr | Das Erste.

ARD/WDR DER ALDI-CHECK, Ein Film von Sejla Didic und Matthias Fuchs, am Montag (08.07.13) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Sieht man einem Aldi-Kleidung an? Ein Pärchen hat Check-Reporterin Sejla Didic (M.) beim Discounter eingekleidet, für das andere hatte sie ein zehnmal so teures Marken-Outfit. Aber welches Pärchen trägt was?

Bild © WDR/Klaus Görgen

Markencheck: Der Aldi-Check: Offizielle Beschreibung

Doch ist es wirklich nur der Verzicht auf Schnickschnack? Oder geht es auf Kosten der Qualität, wenn die frischen Brötchen aus dem Backautomaten kommen, alle Fleisch- und Wurstwaren nur abgepackt zu haben sind und Obst und Gemüse als Massenware gehandelt werden? Wie viel spart ein Kunde am Ende dabei wirklich? Und: Welchen Preis müssen die Beschäftigten für das Billigprinzip zahlen? Der Aldi-Check prüft im Einkaufsalltag unter anderem, wie leicht man sich durch einen großen Markennamen täuschen lässt. Labore untersuchen Aldi-Fleisch auf Frische-Tricks, mit denen sich ältere Ware aufpeppen lässt. Außerdem geht der Film der Frage nach, was ein Karriere-Versprechen bei Aldi wirklich wert ist.

zattoo-logo1MIT ZATTOO KEINE SENDUNG MEHR VERPASSEN

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ich bin ja kein großer Fan von den Markenchecks im Ersten, weil insgesamt zu wenig dabei rum kommt. Man zeigt die besagte Marke, erklärt was gut ist, erklärt was schlecht ist und am Ende fühlt man sich als Zuschauer kein wenig Schlauer als vorher, vor allem weil kaum wirklich mal neue Erkenntnisse eingebracht werden. Stattdessen wird gezeigt was man längst weiß, wie auch bei diesem Aldi-Check. Da wird mittels Spielbrett die Kunden gebeten ihren Aldi nachzubauen nur um die These zu untermauern, dass jeder Aldi gleich aussieht. Mein Gott, jeder Supermarkt ob Aldi, Netto, Lidl etc. sieht so gut wie gleich aus, damit der Kunde sich überall wohlfühlt, es hätte doch gereicht das zu erwähnen und auch dann hätte das für diese Reportage keinen Sinn gemacht.  Insgesamt bin ich also leider auch hier wieder davon überzeugt, dass es sich eher um Werbung handelt.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Aldi-Werbung … „

Aldi – Einfach billig: Ein ehemaliger Manager packt aus