Moto GP 2013 | Xbox360

Moto GP 2013 ist ein Rennspiel von NAMCO BANDAI.

Moto GP 2013 | Xbox360

Moto GP 2013: Offizielle Beschreibung

Hast du das Zeug zum MotoGP-Weltmeister? MotoGP 2013 ist das einzige offizielle Spiel zu MotoGP, Moto2 und Moto3 2013 Championships – vollgepackt mit allen offiziellen, lizenzierten Fahrern, Teams, Strecken und Motorrädern.

Erlebe die ganze Saison 2013 auf und abseits der Strecke mit dem neuen und einzigartigen Karrieremodus, der dich vollständig in das MotoGP-Universum eintauchen lässt und über umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten des Motorrads, Wildcard-Rennen, Motorradtests und vollständiger MotoGP-Meisterschaft bis hin zu Renntaktik-Besprechungen mit Teammitgliedern, Presseinterviews und dem Mitverfolgen deiner Beliebtheit über News Feeds und soziale Netzwerke reicht. Mit makelloser Aufmerksamkeit zum Detail und unerreichtem Realismus ist es mehr als eine Serie von Rennen.

Nachgebloggt.de Empfehlung

Ich habe das Spiel die letzten 3 Tage intensiv gespielt, gesuchtet würde ich sogar sagen. Ich finde die Idee, sich aus einer unterklassigen Liga sozusagen erst einmal hochzuarbeiten genial und hatte großen Spaß daran, mich zur MotoGP zu arbeiten. Dabei fand ich das Spiel auch nicht zu einfach von der Steuerung, die ersten Rennen gingen mal locker in die Hose trotz leichtem Schwierigkeitsgrad. Nach ein paar Rennen findet man aber heraus, wie man steuern muss, und entwickelt ein Gefühl für di Maschinen. Kennt man im Allgemeinen ja nur das Fahrverhalten von Autos, denn ich muss offen zugeben, das war mein erstes Motorrad-Rennspiel. Wenn man aber nicht klarkommt, kann man alle möglichen Optionen zum Fahrverhalten umstellen und es sich so anpassen wir es für sein eigenes Spielvergnügen am besten passt. Stellt man alle Hilfen übrigens auf aus und den Schwierigkeitsgrad hoch, dann ist das Steuern mit dem Gamepad so gut wie unmöglich, das ist dann nur für echte Profis mit Lenkrad gedacht.

Nach ein paar Rennen gewöhnt man sich an die Maschine und dann kann man die Saison, die aus 18 Rennen besteht, genießen. Ein Nachteil, wenn die Strecken ungewohnt sich und man durch das Qualifying weiter hinten landet, kann es zu rucklern kommen, die gerade in Kurven ziemlich heftig sind, Gott sei Dank kann man Szenen zurückspuelen, bis zu sechs Mal in einem Rennen, wäre das nicht möglich hätte ich das Spiel wegen den Rucklern schon lange zur Seite gelegt. Versteht mich nicht falsch, es ruckelt wirklich selten, eigentlich nur, wenn fast das komplette Feld in der Kurve vor einem liegt und es regnet, was im Schnitt bei 2-3 Rennen in der Saison vorgekommen ist. Was schon etwas mehr genervt hat, waren die Abstürze zwischendurch, immer noch einem abgeschlossenen Rennen, auch etwa 2-3 Mal in der Saison. Das Spiel friert dann ein und man muss seine XBOX neu starten, das Rennen muss man dann wiederholen, was nervig ist, wenn es knapp war, man auf den ersten Gefahren ist und in der gezwungenen Wiederholung weiter hinten landet.

Es gibt auch noch kleinere Bugs mit den Achievements, zb. gibt es eines das man erreicht, wenn man 100.000 Fans hat, was einfach falsch beschrieben ist, denn ich bekam es bei 1. Millionen Fans, da hat man wohl einfach eine 0 vergessen, was ich persönlich als schlimm erachte. Im Prinzip ist es nicht weiter wild, aber ich finde es zeigt, doch inwieweit da Kontrollen gemacht werden, wie wichtig einem Entwickler das Spiel ist und wenn das so eine Nachlässigkeit passiert bekommt, man schon ein ungutes Gefühl in der Magengegend. Dann gibt es noch ein paar Achievements, die nicht funktionieren mit den freigeschalteten Fahrer aus dem Karrieremodus. Selbige Fahrer kann man via DLC auch kaufen für 400 MSP, damit sollen laut US-Forum die Achievements gehen, aber das kann auch nicht Sinn der Sache sein, dass man nochmal zusätzlich Geld ausgeben, muss für Bestandteile die sich im Game freischalten lassen nur um ein paar Achievements zu machen, die ich ehrlich gesagt gerne hätte, ich bin da so ein kleiner Achievement Jäger. Eine Frage dazu an die Entwickler steht noch aus, ich halte Euch da auf dem Laufenden.

Nichtsdestotrotz bekommt das Spiel dennoch eine höhere Wertung, weil ich trotz der Probleme und vielen Bugs meinen Spaß hatte. Ich fand die Rennen gut, ich fand das Menü um die Rennen gut, auch wenn das immer gleich ablief. Ich fand die Grafik okay, nichts besonders Gutes und Herausragendes, aber okay und die verschiedenen Wetterverhältnisse sorgten nochmal für extra Spannung, wenn es beispielsweise während der Qualifikation anfängt zu regnen.

Wären die Bugs nicht so schlimm, wäre das Spiel sicher ein Kandidat für unseren Gold-Award, aber das geht aufgrund der Bugs nunmal leider nicht, schade, mir haben die den letzten Schritt zum perfekten Spielspaß kaputtgemacht.

Empfohlen von Nachgebloggt.de / Gold Award 98%

„Großer Spielspaß aber auch viele Bugs.“

Moto GP 2013 -günstig kaufen

Screenshots

Das könnte Dir auch gefallen: